Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
TanzensembleEbracher Hof (mgs)Stadttheater (Foto: Andreas Hub)Kunsthalle (Foto: Andreas Hub)

„Ein Fest der Superlative“: 90.000 Besucher beim Landesturnfest

Mit einem Festzug und einer großen Abschlussveranstaltung auf dem Marktplatz ist das Landesturnfest am Sonntag zu Ende gegangen. Es war ein Fest der Rekorde und ein Fest für die Bürger, das bleibenden Eindruck bei den 10.000 Aktiven und  rund 90.000 Besuchern hinterlassen hat.

Landesturnfest 1.6.2019 Impressionen 3. Tag (43)Noch einmal erlebte das 32. Bayerische Landesturnfest in Schweinfurt sommerliches Kaiserwetter am Abschlusstag, 2. Juni 2019, so wie es schon an den anderen drei Veranstaltungstagen ab der Eröffnung an Christi Himmelfahrt gewesen war. Bei einem Festzug durch die Straßen der Stadt säumten tausende Besucher die Wegstrecke, um einen Blick zu erhaschen. Die Vereine beeindruckten mit ihren Fahnen und Darbietungen, die 1.200 Teilnehmer schlugen Räder, feierten ausgelassen und die Spielmannszüge untermalten mit ihren Klängen den Zug.

Im Anschluss gab es auf der Marktplatz-Bühne eine letzte bunte Show, mit nochmals außergewöhnlichen Aufführungen von Turner und Akrobaten, viele Dankesworte an den Veranstalter, die Stadt Schweinfurt sowie besonders die Teilnehmer und ehrenamtlichen Helfer. Um kurz vor 15 Uhr sprach Oberbürgermeister Sebastian Remelé unter dem Beifall der vielen Besucher die finalen Worte: „Ich erkläre hiermit das 32. Bayerische Landesturnfest in Schweinfurt für beendet.“

Allerorten waren glückliche Gesichter zu sehen. Vier fantastische Tage, so der OB zuvor in seiner Abschlussrede auf der Bühne, Landesturnfest 4. Tag 2.6.2019 Festzug (3)gingen in Schweinfurt zu Ende. Die Stadt habe sich glänzend präsentiert, man habe so viel Lob erhalten, darauf könne man stolz sein, sagte er. Wunderbare Begegnungen mit den Turner habe Schweinfurt erleben dürfen und einen ganz besonderen Zusammenhalt sowie Gemeinschaft der 70 Schweinfurter Sportvereine, die mit Hunderten von freiwilligen Helfern tagtäglich im Einsatz gewesen seien. Das Stadtoberhaupt dankte ihnen allen für ihren großartigen Einsatz  sowie dem Bayerischen Turnerverband, dem Turnbezirk und Turngau Haßfurt-Schweinfurt, dass man dieses Fest habe ausrichten dürfen.

Oberbürgermeister Remelé: „Vier Tage Landesturnfest in unserer Stadt – was für ein unglaubliches Ereignis! Ich bin stolz und glücklich, dass Schweinfurt sich als großartiger Gastgeber gezeigt hat. Dieses Fest mit tausenden Teilnehmern war eine große Herausforderung. Gemeinsam haben wir sie gemeistert und das perfekte Wetter war der Lohn für all unsere Mühen.“  

Landesturnfest 4. Tag 2.6.2019 Festzug (33)„Dies war ein Fest der Superlative. Wir verzeichnen einen Teilnehmerrekord und haben so viele Angebote gehabt wie noch nie“, freute sich auch der Präsident des Bayerischen Turnverbandes über das Bayerische Landesturnfest, das in seiner 32. Auflage harmonisch und friedvoll verlief, auch aus Sicht der Polizei. Die Einsätze der Rettungsdienste hielten sich mit 190 Aktionen und 12 Abtransporten ebenso im Rahmen.

Viel Anerkennung hat das größte Wettkampf- und Breitensportfest Bayerns auch von Seiten der Politik erfahren. Erstmals in der Geschichte besuchte ein Ministerpräsident das Turnfest.  Neben Markus Söder weilten auch Innenminister Joachim Herrmann, Innenstaatssekretär Gerhard Eck und der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer, in Schweinfurt und erlebten hautnah die spezielle Turnfest-Atmosphäre.

Landesturnfest 4. Tag 2.6.2019 Festzug (58)Besonders in Erinnerung geblieben ist dem BTV-Präsidenten Dr. Alfons Hölzl das inklusive  Sportfest „Mein Olympia“ im Willy-Sachs-Stadion. „Das ist das Wesen des Turnfestes, alle sollen dabei sein“, so der Präsident. Er kündigte an, dass dieses Inklusionsevent künftig fester Bestandteil bei Landesturnfesten werden soll. „Vieles von Schweinfurt geht mit zu den nächsten Landesturnfesten“, ergänzte hierzu ein sichtlich glücklicher OK-Chef Andy G. Krainhöfner.

In Schweinfurts Turn- und Sporthallen wurden gut 11.000 Medaillen bei 485 Wettkämpfen in 34 Sportarten verliehen. In 28 Bayerischen Meisterschaften wurden 112 Titelträger ermittelt, einige davon wurden am Abend feierlich auf der Medals Plaza am Main geehrt. Turnfeste sind auch Kulturveranstaltungen. Stadt- und Wildparkführungen wechselten sich geschickt mit Radwanderungen ab – oftmals gefolgt vom Besuch einer der vielen Shows. Dabei stach die Turnfestgala traditionell heraus. Von der Schweinfurter Dancefloor Destruction Crew organisiert, bot sie spektakuläre Höhepunkte aus Turnen, Akrobatik, Tanz und Landesturnfest 4. Tag Abschlusspressekonferenz (4)überraschenden Choreografien. Auch medial hatte das Bewegungsfestival einiges zu bieten. Gleich acht Veranstaltungen wurden im Internet live übertragen, Facebook, Instagram und die Website turnfest19.de boomten.

Auch die Erwartungen des Turngaus Schweinfurt-Haßberge wurden voll erfüllt. Dessen Vorsitzender Klaus Rehberger strahlte mit dem Wetter um die Wette und sprach vom „Höhepunkt meiner ehrenamtlichen Tätigkeit“. Sein Fazit bei der Abschlusspressekonferenz im Rathaus am Sonntag: „Es war ein außergewöhnliches Landesturnfest, so wird es in die Annalen eingehen.“

(Text und Fotos: Stefan Pfister, Pressebüro Pfister/Schweinfurt)


Das Landesturnfest in Zahlen:

Landesturnfest 2019 Schweinfurt Zahlen, 589 KB

Große Bildergalerie:
Viele Fotos vom 32. Bayerischen Landesturnfest in Schweinfurt finden Sie hier:

https://www.schweinfurt.de/kultur-event/aktuelles/7587.Grosse-Bildergalerie-vom-Bayerischen-Landesturnfest-in-Schweinfurt.html


 

 

 

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Adresse in Stadtplan anzeigen
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK