Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
FH Neubau AußenaufnahmeSKF Hochhaus SkylineMain River Island Conference and Hotel CenterIndustriegebäude im Gewerbegebiet

Grundstein für den i-Campus der Hochschule ist gelegt

Im Oktober 2020 wird auf einem Teilstück der ehemaligen Ledward-Kaserne ein erstes Kapitel für die Zukunft der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) aufgeschlagen. Wenn in zwei Jahren das Wintersemester beginnt, so sieht es der Zeitplan vor, wird der Neubau der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen seine Türen öffnen. Bis zu 1900 junge Menschen aus aller Welt können dann in dem ersten Gebäude des „FHWS i-Campus“ ein praxisnahes, zweisprachiges Studium absolvieren.

Reges Interesse an der „Bildungsregion in Bayern“ - Stadt und Landkreis planen gemeinsame Bewerbung

Um die Herausforderungen des demographischen Wandels und der Digitalisierung zu meistern und die Bildung als Standortfaktor weiter zu stärken, planen die kreisfreie Stadt und der Landkreis Schweinfurt eine gemeinsame Bewerbung zur „Bildungsregion in Bayern“. Bei der sehr gut besuchten Auftaktveranstaltung bekundeten die Verantwortlichen  ihren festen Willen, den Weg zum Qualitätssiegel „Bildungsregion Stadt und Landkreis Schweinfurt“ zu unterstützen und damit ein dauerhaftes interkommunales Bildungsmanagement zu starten.

E-Mobilität und autonomes Fahren – eine Chance für die Zukunft?

Spannende Einblicke in die Zukunft der Elektromobilität und des autonomen Fahrens hat die Jahresveranstaltung des Vereins Leopoldina Akademie Freundeskreis gegeben. Bei einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion in der Rathausdiele wurde deutlich: Die Herausforderungen sind riesig, nicht nur auf dem Feld der Wissenschaften.

SKF investiert 40 Millionen am Standort und in Zukunftstechnologie

In Schweinfurt steht neuerdings das leistungsfähigste Großlager-Prüfzentrum der Welt. Das Sven Wingquist Test Center ist für Oberbürgermeister Sebastian Remelé ein Bekenntnis von SKF zum Wirtschaftsstandort Schweinfurt.

Gründerpreis Schweinfurt erstmals vergeben

Erfolg „made in Schweinfurt“: Erstmals haben die Stadt und der Landkreis Schweinfurt einen Preis für herausragende Existenzgründungen in der Region vergeben. Der „Gründerpreis Schweinfurt“ soll verdeutlichen, dass die Region  wesentlich von Innovationen des Mittelstandes und der Industrie lebt. Erster Preisträger ist das Unternehmen Gartengestaltung Zillmer aus Unterspiesheim. (MIT BILDERGALERIE)

Zum Newsletter anmelden
Hier können Sie sich für unseren Newsletter-Service eintragen.
Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Adresse in Stadtplan anzeigen