Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
Rathaus (Foto: Andreas Hub)BürgerserviceRathausRathaustreppe

Ljubow Hurlebaus tritt Nachfolge der verstorbenen Renate Walz im Stadtrat an

Ljubow Hurlebaus ist neues Mitglied des Schweinfurter Stadtrates. Die 57-jährige Bankangestellte nimmt als Listennachfolgerin innerhalb der CSU-Fraktion den freigewordenen Platz der im Februar verstorbenen Renate Walz ein.

Gedenken an den Ehrenbürger und Oberbürgermeister a.D. Kurt Petzold

Mit einer offiziellen Gedenkfeier für den am 2. Dezember 2020 verstorbenen Ehrenbürger und Oberbürgermeister a.D. Kurt Petzold hat die Stadt Schweinfurt dessen vielfältiges Wirken und großen Verdienste gewürdigt. Die Trauerfeier konnte aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie erst am 26. März 2022 stattfinden – dafür aber an einem ganz besonderen Tag: Es wäre sein 86. Geburtstag gewesen.

Stadträtin Renate Walz im Alter von 65 Jahren verstorben

Die Stadt Schweinfurt trauert um die Stadträtin Renate Walz. Die Inhaberin der Stadtmedaille in Silber ist am 21. Februar 2022 überraschend verstorben. Die 65-Jährige gehörte seit dem Jahr 2002 durchgehend dem Schweinfurter Stadtrat als Mitglied der CSU-Fraktion an.

Haushalt 2022: Erste Anzeichen einer Erholung

Finanziell sieht es für die Stadt Schweinfurt wieder etwas besser aus. Nach den massiven Gewerbesteuerausfällen im ersten Coronavirus-Jahr 2020 zeichnet sich eine Erholung für dieses Jahr und die folgenden Jahre ab. Das ehrgeizige Investitionsprogramm „Lebenswerte Stadtentwicklung“ mit zahlreichen Großprojekten kann wie geplant fortgeführt werden. Auch dank einer noch gut gefüllten Stadtkasse von über 100 Millionen Euro. Eine Ausgabensperre und Kürzung der freiwilligen Leistungen wie im Vorjahr um 20 Prozent wird es diesmal nicht geben. Neukredite sind ebenfalls nicht vorgesehen.

Haushaltsberatungen beginnen am 15. November

Im Vorfeld der am 15. November beginnenden Haushaltsberatungen deuten sich erste positive finanzielle Entwicklungen an. „Wir sehen etwas Licht am Ende des Corona-Tunnels“, sagt Oberbürgermeister Sebastian Remelé. Damit gemeint ist ein leichter Aufwärtstrend bei den Gewerbesteuereinnahmen, die für die Finanzsituation der Stadt Schweinfurt existenziell wichtig sind. Im Jahr 2022 sind Investitionen von rund 40 Millionen Euro geplant.

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen