Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
headerbild stadtentwässerung KopieBio-nkb-header2741
Für Sie zuständig


Schulgasse 13
97424 Schweinfurt
Tel.: 09721 / 795-0
Fax: 09721 / 795-80
info@stadtentwaesserung-sw.de
www.stadtentwaesserung-sw.de
Adresse in Karte anzeigen

Chemielaborant/-in

Allgemeine Informationen

Der Beruf des Chemielaboranten ist vielfältig und anspruchsvoll. So übernehmen Chemielaboranten z. B. die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung chemischer Laboruntersuchungen und Versuchsreihen (u. a. Herstellung von Lösungen, Bestimmung von Nebenprodukten, chemische Berechnungen sowie Mess- und Umwandlungsverfahren). Darüber hinaus erledigen sie selbstständig präparative, synthetische und analytische Arbeiten, entnehmen Proben, bedienen, überwachen, warten chemisch-technische Apparaturen sowie Laborgeräte und dokumentieren alle Vorgänge, um die hohen Qualitätsstandards zu erfüllen. Tätigkeitsfelder finden Chemielaboranten u. a.  in der umweltanalytischen Chemie, der chemischen und Pharmaindustrie, in Forschungsinstituten, an Universitäten und behördlichen Prüfungsstellen, im betrieblichen labortechnischen Qualitätsmanagement, in der Anwendungs- und Verfahrenstechnik, in der analytischen Chemie, in der Synthese oder in der Produktion.

Die Ausbildung zum Chemielaboranten/-in ist in Deutschland nach dem Berufsbildungsgesetz geregelt und findet im Betrieb und Berufsschule im so genannten Dualen System statt. In den ersten beiden Ausbildungsjahren liegt der Schwerpunkt in der grundlegenden chemischen Ausbildung. Durch Wahlqualifikationseinheiten in den Folgejahren verfügt dieser Beruf über eine flexible Ausbildungsstruktur.

Nach ihrer Ausbildung werden sich Chemielaboranten/-innen dann entscheiden, welche Einsatzgebiete für sie in Frage kommen und worauf sie sich spezialisieren möchten. Wer beruflich vorankommen will und eine leitende Position anstrebt, kann eine Aufstiegsweiterbildung ins Auge fassen. Dies kann eine Weiterbildung als Chemotechniker/in sein.  Darüber hinaus haben Personen mit einer Hochschulzugangsberechtigung die Möglichkeit, ein Studium als Chemieingenieur/-in, Umwelttechniker/-in öder ähnliches  zu absolvieren.


chemielaborantin DSC_0187

 

Dauer der Ausbildung3,5 Jahre
Schulische VorbildungNach dem Berufsbildungsgesetz ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben
Berufsschule1 - 2 mal wöchentlich in der Klara-Oppenheimer-Schule in Würzburg
Praktische AusbildungStadtentwässerung Schweinfurt
Probezeit3 Monate
Tägliche Ausbildungszeit7,8 Stunden
Wöchentliche Ausbildungszeit39,0 Stunden
Urlaub30 Tage
Überbetriebliche Ausbildungverschiedene Praktika
Vergütung
(Stand Januar 2020)
1. Ausbildungsjahr1018,26 €
2. Ausbildungsjahr1068,20 €
3. Ausbildungsjahr1114,02 €
4. Ausbildungsjahr [*]1177.59 €

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen