Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
Marktplatz - Rathaus im Hintergrund (Foto: Andreas Hub)Fahrradfahren am Main (Foto: Andreas Hub)Chateaudun Park (Foto: Andreas Hub)25_leben2
Für Sie zuständig

Referat IV
Verkehrsplanung
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel.: 09721 / 51-4510
Fax: 09721 / 51-4519
stadtentwicklungsamt@schweinfurt.de
Zimmer: 406

Adresse in Karte anzeigen

Mo.8:3012:00
Di.8:3012:00
Mi.8:3012:00
Do.8:3012:0013:0017:00
Fr.8:3012:00

Radfahren in Schweinfurt

Es gibt viele Gründe, das Rad zu benutzen. Radfahren ist gesund, macht Spaß, erzeugt weder Lärm noch Abgase und man ist schnell am Ziel und findet auch meistens problemlos einen Gratis-Stellplatz. Daher hat sich die Stadt Schweinfurt zum Ziel gesetzt, das Radfahren als gesunde und umweltfreundliche Alternative zum Auto zu fördern. Die Voraussetzungen dafür sind günstig, da Schweinfurt eine Stadt der kurzen Wege ist und 80% aller Haushalte ein oder mehrere Fahrräder besitzen. Vor allem Strecken bis 5 Kilometer bieten sich für die Fahrradnutzung an. Durch die Verbreitung von E-Bikes werden auch topografisch ungünstig gelegene Stadtteile, wie etwa der Deutschhof oder die Haardt, bequemer erreichbar.

 

Aktuelles: (Stand: Januar 2019)

  • In der Werner-von-Siemens-Straße ist die Radwege-Benutzungspflicht am Übergang von der Hans-Böckler-Straße in Richtung Hafenstraße aufgehoben. An der Einmündung von der Hans-Böckler-Straße kommend wird der Radverkehr nun mittels Bordabsenkung und Markierung sicher in die Fahrbahn eingeleitet. 

  • Durch den neu gebauten Geh- und  Radweg in der Theodor-Vogel-Straße müssen Radfahrende in Richtung Hafen, künftig nicht mehr zweimal die Straßenseite wechseln sondern können durchgängig die rechte Seite benutzen. Damit wird eine wichtige Radverbindung von der Innenstadt zu den Industriestandorten im Hafen und Maintal sowie nach Grafenrheinfeld verbessert. Da auf beiden Seiten der Theodor-Vogel-Straße keine Benutzungspflicht für Radwege mehr besteht, haben Radler je nach Verkehrslage die Möglichkeit, die Fahrbahn mitzubenutzen oder den Seitenraum zu wählen. 

  • Jetzt in der dunklen Jahreszeit ist es besonders wichtig für Radfahrende, von anderen gut erkannt zu werden. Das Übersehen anderer Verkehrsteilnehmer ist eine häufige Unfallursache, insbesondere bei Unfällen mit Beteiligung von Radfahrern und Fußgängern. Daher greift die Stadt Schweinfurt gerne die „Aktion Lichtgestalten“ der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern auf und möchte über die richtige Beleuchtung und Bekleidung in Herbst und Winter informieren.  Ein Flyer mit dem Motto „Lass Dich mal wieder sehen“ liegt im Bürgerservice, der Stadtbibliothek und anderen städtischen Stellen aus. Der Flyer kann auch als pdf unter Downloads heruntergeladen werden. 

  • Am Sennfelder Bahnhof wurde die Radwege-Benutzungspflicht am Übergang von der Carl - Zeiss - Straße in Richtung Innenstadt aufgehoben. Hier darf künftig auch die Fahrbahn genutzt werden. Dafür wurde das Verkehrszeichen für einen gemeinsamen Geh- und Radweg entfernt und durch das Verkehrszeichen Gehweg mit dem Zusatzzeichen Rad frei ersetzt. 

  • Am 18.10.2018 fand das Bürgerforum zum Radverkehrskonzept statt. Zusammen mit der Stadtverwaltung stellte das Planungsbüro PGV-Dargel-Hildebrandt interessierten Bürgern erste Skizzen und Netzentwürfe vor und stellte diese zur Diskussion.
    Nach einer kurzen Einleitung konnten die Besucher an vier verschiedenen Themenorten ihre Vorstellungen einbringen und sich am Planungsprozess aktiv beteiligen. Eindrücke aus der Veranstaltung finden Sie unter „Bürgerforum Radverkehrskonzept“.

Werner-von-SiemensTheodor VogelBild für Leiste 1Bild für Leiste Sennfwelder bhfBürgerforum

 

Downloads

Flyer Radfahren in Schweinfurt – aber sicher

Fahrrad-Stadtplan

Radabstellanlagen in privaten Wohngebäuden

Flyer Lass dich mal wieder sehen

 

LINKS

Bußgeldkatalog für Fahrradfahrerexterner Link

E-Bike Tankstellen in Schweinfurtexterner Link

Tourismus in und um Schweinfurtexterner Link

Fahrradverleihexterner Link

Mainradwegexterner Link

Fahrradportal des Bundesverkehrsministeriums externer Link

Mängelmelder für konkrete Probleme oder Schwachstellen im Radnetz wie Schlaglöcher, defekte Straßenleuchten, ungesicherte Baustellen oder ähnliches.

 

Wissenswertes 

Stadt Schweinfurt ist Mitglied in der AGFK Bayern

agfk_logoexterner LinkDie Stadt Schweinfurt ist seit 01.01.2015 Mitglied in der AGFK Bayern. Binnen vier Jahren muss die Stadt die strengen Anforderungskriterien des Vereins erfüllen und ihre Fahrradfreundlichkeit im Rahmen einer sog. "Hauptbereisung" belegen. Laut Stadtratsbeschluss zum Verkehrsentwicklungsplan vom Juli 2013 hat sich die Stadt zum Ziel gesetzt, den Anteil der Fahrradwege am Gesamtverkehr der Schweinfurter um weitere fünf Prozentpunkte bis 2020 zu steigern. Weitere Infos zur  AGFK? Einfach auf das Logo klicken.

Radwegebau/Planungen

  • Lückenschlüsse
  • Öffnung weiterer Einbahnstraßen für Radverkehr in Gegenrichtung zur Verdichtung des Radverkehrsnetzes. Bei Neueinrichtung oder Änderung von Einbahnstraßen wird das Radfahren gegen die Einbahnrichtung wenn möglich von Anfang an berücksichtigt.
  • Weiterentwicklung der Radwegweisung im Stadtgebiet
  • Ausbau der Fahrradstellplätze
  • Umwandlung von benutzungspflichtigen Radwegen in nicht benutzungsflichtige Radwege zur verstärkten Führung schneller Radfahrer auf der Fahrbahn

Fahrradforum

Seit dem 25.06.2015 tritt das sog. Fahrradforum regelmäßig zwei bis dreimal im Jahr zusammen. Geladen werden Vertreter aus Verwaltung, Behörden, Organisationen, Stadtratsvertreter und Rad-Vereine. Das Fahrradforum soll als Diskussionsplattform den Radverkehr in Schweinfurt voranbringen, auf Mißstände und Handlungsfelder hinweisen, eigene Vorschläge einbringen und zu Planungen Stellung nehmen.

Ansprechpartner

Häufig tragen auch kleine Dinge zur Verbesserung des Radverkehrsnetzes bei. Daher nehmen wir gerne Anregungen von Ihnen als "Experten in eigener Sache" auf. Denn wer selber mit dem Rad unterwegs ist, dem fallen als erstes Problemstellen oder Defizite auf. Falls Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie sich an die o.g. Kontaktadresse wenden. Am besten schreiben Sie eine E-Mail. Das ermöglicht uns, detailliert und in Abstimmung mit anderen betroffenen Dienststellen auf Ihre Frage zu antworten

 

Bilder: 
Miniaturbild: Andreas Hub
Bilder auf der Seite: Fritz Hebert

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Adresse in Stadtplan anzeigen
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK