Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
headerbilder_Kultur1headerbilder_mgs_ebracher hofTheaterAndreasHubheaderbilder_kunsthalle_andreas hub

Reichsstadt, Industrie und Kunst

Ist heutzutage die Rede von Schweinfurt als Industrie- und Arbeiterstadt, so meint man nicht das Flair der Stadt, vielmehr spricht man von ihren Wurzeln. Diese Wurzeln sind gegenwärtig, ebenso die Bedeutung Schweinfurts als eine der rund 50 ehemaligen Freien Reichsstädte.

Stadfest2Der besondere Status der Reichsstädte war die Reichsfreiheit, die sie nur dem Kaiser untertan machte. Diese Sonderstellung endete durch den sog. "Reichsdeputationshauptschluss" 1802/1803.

So lassen sich zahlreiche Zeugnisse der wechselvollen 1.200-jährigen Geschichte besichtigen.

Einem bunten Mosaik gleich steht moderne Architektur neben Bauwerken vergangener Jahrhunderte. Durch die Straßen weht der Geist der alten Industriepioniere, die Lebensfreude der freien Reichsbürger und der frische Wind der Gegenwart.

Besucher werden eingeladen Schweinfurt immer wieder neu zu entdecken.02_DSC1632

Die kulturellen Angebote wurden in den letzten Jahren nachhaltig verbessert. Als herausragend sind zu nennen: Das Museum Georg Schäfer, das Stadttheater, die Stadtbücherei, die Kunsthalle, die Städtische Volkshochschule sowie die Veranstaltungshighlights wie der Nachsommer. Durch den Zusammenschluss mit dem Landkreis im Tourismus-Zweckverband Schweinfurt 360°externer Link wird die touristische Vermarktung verstärkt.

Mit dem Konferenzzentrum auf der Maininsel, an dem das Hotel Arcadia angeschlossen ist, sind in Schweinfurt hervorragende Tagungsbedingungen vorhanden.

Themen in diesem Artikel
KulturGeschichteTourismus
Zum Newsletter anmelden
Hier können Sie sich für unseren Newsletter-Service eintragen.
Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-226
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Adresse in Stadtplan anzeigen