Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
FH Neubau AußenaufnahmeSKF Hochhaus SkylineMain River Island Conference and Hotel CenterIndustriegebäude im Gewerbegebiet

Stadt beteiligt sich an Studentenfirma LearnFab GmbH

Ein bundesweit einzigartiges Pilotprojekt hat an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt seine Arbeit aufgenommen. In dem von Studenten gegründete Unternehmen LearnFab GmbH sollen diese gelerntes Wissen im betrieblichen Alltag einsetzen und Praxiserfahrung sammeln. Die Stadt Schweinfurt beteiligt sich als Gesellschafterin an der innovativen Studentenfirma.

Den Startschuss gab der mit dem Projekt beauftragte Professor Dr.-Ing. Peik Bremer beim Gründungsevent am 26. Februar 2014 im Rundbau der Hochschule. Im Beisein der Gesellschafter freute er sich, dass das Projekt nach eineinhalb Jahren Planungsphase nun in die Selbstständigkeit FH - LearnFab GmbH Gründung (4)überführt werde. „Ein engagiertes Team von Studenten wirkt jetzt neben dem Studium auch als Unternehmer. Sie können damit Praxis erwerben, was sie theoretisch an der Hochschule lernen.“ Die Learn Fab GmbH ist eine von Studierenden der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt geführte und am Markt agierende Firma, die den Wissenstransfer von theoretischen Lerninhalten in die Unternehmenspraxis ermöglicht. Die beteiligten Studenten, die im Übrigen als studentische Hilfskräfte in der GmbH angestellt sind, sollen sich vornehmlich in ihrer unternehmerischen und persönlichen Kompetenz (Soft-Skills) sowie in ihrem Verantwortungsbewusstsein weiterentwickeln.

Mit guten Geschäftsideen und Dienstleistungsangeboten will sich die LearnFab GmbH am Markt positionieren. Das Unternehmen wird ausschließlich von Studierenden geleitet, die allerdings durch wissenschaftliches FH - LearnFab GmbH Gründung (2)Personal betreut werden. Als Kontrollorgan fungiert ein Aufsichtsrat. „Die Studenten müssen ihre eigenen Erfahrungen machen, aber wir werden darauf schauen, dass alles in geordneten Bahnen verläuft“, betonte Prof. Bremer bei der Präsentation. Zum erster Geschäftsführer wurde der Wirtschaftsingenieurstudent Florian Lösch gewählt, der sich bei allen Förderern für deren Unterstützung bedankte und zugleich versprach, dass sich die LearnFab in der Region einen Namen machen werde und sie darüber hinaus als Vorbildunternehmen für weitere Gründungen von Studentenfirmen dienen möchte.

Die ersten Reaktionen waren überaus positiv und reichten von „spannender Geschichte“ (Prof. Bremer) über „ideale Plattform und Riesenchance für 2012 FH (2)Studenten, Verantwortung zu übernehmen“ (Gesellschafterin Angelique Renkhoff-Mücke, Fa. Warema Renkhoff) bis hin zu „ein sinnvolles Projekt, das eine enorme Bereicherung für den Hochschulstandort und für die Stadt darstellt“ (Oberbürgermeister Sebastian Remelé). Das Projekt, so Remelé weiter, verbessere die Chancen der Absolventen auf dem Arbeitsmarkt und mache sie für die hiesigen Betriebe noch begehrenswerter. Gerade die Sicherung der Fachkräfte in der Region ist für die Geschäftsführerin der Region Mainfranken GmbH, Åsa Petersson, ein wichtiger Aspekt für die Zukunft, die freilich auf weitere Gründungen hofft.

Das Studentenunternehmen Learn Fab agiert gemeinnützig, sprich es verfolgt nicht in erster FH - LearnFab GmbH Gründung (1)Linie wirtschaftliche Interessen. Nichtsdestotrotz muss es sich wie jede andere Firma auch am Markt behaupten. Das für die GmbH nötige Startkapital in Höhe von 25.000 Euro haben insgesamt fünf Gesellschafter bereitgestellt: Neben der Stadt Schweinfurt (5000 Euro) sind dies die Sparkasse Schweinfurt (6500 Euro), die Marktheidenfelder Firma Warema Renkhoff (2000 Euro) sowie die beiden Fördervereine „Gesellschaft der Förderer und Freude der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt e.V.“ (6251 Euro) und „VWI Hochschulgruppe Schweinfurt e.V. (5249 Euro).

Beinahe einstimmig hatte der Stadtrat bereits am 26. November 2013 beschlossen, dass die Stadt Gesellschafterin wird. Am 25. Februar 2014 nahmen die Räte auch den Gesellschaftervertrag 2012 FH (1)zustimmend zur Kenntnis. Für die Stadt Schweinfurt hat die GmbH eine weitere besondere Bedeutung. Sie verdeutlicht erneut eindrucksvoll, wie eng und fruchtbar der Schulterschluss zwischen Hochschule und der Stadt ist, gerade auch im Zusammenhang mit der Entwicklung des Großprojektes „i-Campus“. Künftig ist geplant, vom Know-how des Unternehmens zu profitieren: So soll die Learn Fab mit der Planung und Umsetzung mehrerer städtischer Projekte beauftragt werden, nicht zuletzt in Sachen Innenstadtentwicklung.

(Text: © Pressebüro Stefan Pfister / Fotos: Stefan Pfister)


Weitere Informationen zur LearnFab GmbH:
www.learnfab.deexterner Link


Bildbeschreibung zu Bildern mit Studenten und Gesellschaftern:

Bild 1:
Das Studenten-Team der LearnFab GmbH und Verantwortliche der Hochschule (von links): Christoph Beller, Eduard Rein, Prof. Dr.-Ing. Peik Bremer (Studiengang Logistik), Geschäftsführer Florian Lösch, die beiden Gründer-Coaches Michael Sabah und Bernd Hergenröther, sowie Christoph Martin, Philipp Beetz, Lea-Sophie Karle und Anna Müller.

Bild 2:
Die Gesellschafter und Unterstützer des Unternehmens LearnFab, darunter OB Sebastian Remelé, zusammen mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Robert Grebner und LearnFab-Geschäftsführer Florian Lösch.

 

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen