Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
Rathaus (Foto: Andreas Hub)BürgerserviceRathausRathaustreppe

Bundestagswahl am 26. September 2021

Alle relevanten Informationen zur Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 werden Ihnen hier zur Verfügung gestellt.


Allgemeine Informationen zur Bundestagswahl 

•    Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag findet am Sonntag, dem 26. September 2021, statt. Abstimmungszeit ist von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
•    Der Wahlkreis 250 Schweinfurtexterner Link besteht aus der Stadt Schweinfurt sowie den Landkreisen Schweinfurt und Kitzingen. 
•    Jeder Wähler hat zwei Stimmen: 
-    die Erststimme für die Wahl eines/einer Wahlkreisabgeordneten (Direktmandat),
-    die Zweitstimme für die Wahl einer Landesliste (Partei).
•    Wahlergebnisse aus dem Wahlkreis 250 Schweinfurt und der Stadt Schweinfurt werden am 26. September 2021 ab 18:00 Uhr auf der städtischen Internetseite fortlaufend veröffentlicht und aktualisiert. 
 

Informationen für stimmberechtigte Einwohner mit Hauptwohnsitz in der Stadt Schweinfurt

•    Wahlberechtigt sind alle deutschen Staatsangehörigen, die am Wahltag 18 Jahre alt sind, seit mindestens drei Monaten in Deutschland wohnen oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.
•    Wer diese Voraussetzungen erfüllt und in Schweinfurt zum Stichtag 15. August 2021 mit Hauptwohnsitz gemeldet ist, wird automatisch in das Wählerverzeichnis der Stadt Schweinfurt eingetragen.
•    Wenn Sie Ihre Hauptwohnung in Schweinfurt nach dem 15. August 2021 angemeldet haben, können Sie die Aufnahme ins Wählerverzeichnis der Stadt Schweinfurt noch bis 5. September 2021 beim Bürgeramt der Stadt Schweinfurt beantragen. Andernfalls können Sie beim Wahlamt Ihres früheren Wohnortes Briefwahlunterlagen beantragen.
•    Sofern Sie in das Wählerverzeichnis der Stadt Schweinfurt eingetragen sind, erhalten Sie Ende August eine schriftliche Wahlbenachrichtigung. Darauf finden Sie oben rechts Ihren Stimmbezirk und den Abstimmungsraum. Sämtliche Wahlräume der Stadt Schweinfurt sind barrierefrei.
•     Alle Wahlbezirke finden Sie hier. Sämtliche Wahlräume der Stadt Schweinfurt sind barrierefrei erreichbar.
•    Wer bis drei Wochen vor der Wahl keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich umgehend mit dem Wahlamt (E-Mail: wahlen-statistik@schweinfurt.de, Tel. 09721 51-3321 oder 51-3326) in Verbindung setzen!


Informationen zur Briefwahl

•    Alle Stimmberechtigten haben die Möglichkeit, per Briefwahl zu wählen. Bitte machen Sie im Hinblick auf die Vermeidung von persönlichen Kontakten Gebrauch von der Briefwahl. 
Sie können die Briefwahlunterlagen auf mehreren Wegen beantragen:
-    vorzugweise online ab Ende August. Den entsprechenden Link zur Online-Wahlscheinbeantragung stellen wir Ihnen Ende August ebenfalls hier zur Verfügung oder Sie nutzen nach Zugang Ihrer Wahlbenachrichtigung bequem den dort aufgedruckten QR-Code. 
-    schriftlich (Rückseite der Wahlbenachrichtigung nutzen) bei der Stadt Schweinfurt, Bürgeramt, Markt 1, 97421 Schweinfurt,
-    per Fax (an 09721 51-3303) oder per E-Mail (an wahlen-statistik@schweinfurt.de). Bitte nennen Sie dabei unbedingt Ihren Familiennamen, Vornamen, das Geburtsdatum und Ihre vollständige Adresse. 
-    ab 6. September 2021 persönlich bei der Stadt Schweinfurt, Bürgeramt/Bürgerservice im Rathaus. Bitte ziehen Sie hierzu ein Ticket mit „Briefwahl“.
Aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir Sie, Ihre Briefwahlunterlagen möglichst online, schriftlich oder per E-Mail zu beantragen.
•    Sie erhalten die Briefwahlunterlagen ab Ende August 2021 bequem nach Hause geschickt, sofern Sie die Briefwahl online, schriftlich, per Fax oder per E-Mail bei der Stadt Schweinfurt beantragt haben. Ein Merkblatt zur Unterstützung beim Ausfüllen liegt der Sendung bei. 
•    Die roten Wahlbriefe müssen bis zum Sonntag, 26. September 2021 um 18:00 Uhr, bei der Stadt Schweinfurt eingegangen sein. Sofern Sie dazu kostenlos die Deutsche Post AG nutzen wollen, geben Sie die Wahlbriefe bitte bis Donnerstag, 23. September 2021, bei der Post ab bzw. werfen Sie in den Briefkasten. Sie können die roten Wahlbriefe auch bis zum Wahlsonntag, 18:00 Uhr, bei der Stadt Schweinfurt in den Briefkasten am Rathaus einwerfen. Verspätet bei der Stadt Schweinfurt eingehende Wahlbriefe können nicht berücksichtigt werden. In den Wahllokalen dürfen keine roten Wahlbriefe angenommen werden.
•    Weitere Informationen und Anleitungen zur Briefwahl finden Sie hier.


Weitere Informationen zur Bundestagswahl

•    Bekanntmachungen des Kreiswahlleiters bzw. der Stadt Schweinfurt (s. unten)
•    Rechtliche Grundlagen zur Bundestagswahlexterner Link
•    Seiten des Bundeswahlleitersexterner Link
•    Seiten des Landeswahlleiters in Bayernexterner Link


Vergangene Bundestagswahlen zum Vergleich

Die Wahlergebnisse der Stadt Schweinfurt der vergangenen Bundestagswahlen können Sie hier einsehen.


Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Schweinfurt 

•    Die Bekanntmachung über die Sitzung des Kreiswahlausschusses steht Ihnen hier zur Einsicht bereit. 
•    Eine Ergänzung zur Aufforderung zur Einreichung von Kreiswahlvorschlägen gemäß § 32 Bundeswahlordnung (BWO) finden Sie hier.
•    Die Bekanntmachung zur Aufforderung zur Einreichung von Kreiswahlvorschlägen gemäß § 32 Bundeswahlordnung (BWO) finden Sie hier.
•    Die Bekanntmachung über das Widerspruchsrecht von Wahlberechtigten gegen die Weitergabe ihrer Daten aus dem Melderegister können Sie hier einsehen.

Miniaturbild: Felix Mittermeier, Pixabay 

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen