Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
Rathaus (Foto: Andreas Hub)BürgerserviceRathausRathaustreppe

Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Frau Verena Söhnlein

Der Bundespräsident hat in Anerkennung der um Volk und Staat erworbenen Verdienste die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Frau Verena Söhnlein verliehen. Bei einer kleinen Feierstunde hat Oberbürgermeister Sebastian Remelé am Dienstag, 5. Februar, diese hohe Auszeichnung an Frau Verena Söhnlein übergeben.  

Frau Söhnlein engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich in unterschiedlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Im Schweinfurter Stadtrat vertritt Sie die CSU-Fraktion im Beirat der Volkshochschule. Sie ist ebenfalls als Vertreterin des Stadtrates im Verbandsrat der Musikschule Schweinfurt und im Umlegungsausschuss der Stadt Schweinfurt tätig.

DSC_0008

Seit Jahren kämpft sie für „Ihren“ Stadtteil Oberndorf:
Zum einen tritt sie im Stadtrat für die Erhaltung der Infrastruktur des Stadtteiles ein, zum anderen hat sie für den Schweinfurter CSU-Ortsverband Oberndorf den Vorsitz in einer Zeit übernommen, als der Verband drohte, aufgelöst zu werden, da niemand sich bereit erklärte, Verantwortung zu übernehmen. Frau Söhnlein hat als Vorsitzende nicht zuletzt den „Oberndorfer Aschermittwoch“ ins Leben gerufen, eine Veranstaltung gemischt aus Politik und Unterhaltung. Ihr uneingeschränktes Engagement zeigt sich auch darin, dass Sie für die Finanzierung von Veranstaltungen nur allzu oft selbst in die Bresche springen.

Vor 18 Jahren gründete sie den „Kleinen Aktionskreis Oberndorf“, dessen Vorsitz sie seitdem innehat. Der Aktionskreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, zur Verschönerung des Stadtteils Oberndorf beizutragen. Im Rahmen dieser Mission veranstaltet sie zum Beispiel jedes Jahr im Mai eine Pflanzaktion mit der Pestalozzi-Schule, deren Erlös einer sozialen Einrichtung zu Gute kommt. Schon mehrfach gingen die Einnahmen auch an die Pestalozzi-Schule selbst, in deren Förderverein sie sich für die Bewältigung der Probleme der Förderschule und für Fördergelder stark macht.

Auch in der CSU Frauen Union Schweinfurt Stadt und als Kreisvorsitzende und Bezirksvorstandsmitglied der CSU Senioren Union Schweinfurt Stadt setzt sie sich für die Belange der Bürger ein. Mit ihren Ideen und ihrer Tatkraft ist sie der Motor dieser Gruppen. Des Weiteren engagiert sie sich mit Präsenz und Einfühlungsvermögen für die Aktivitäten des Beirates der Gustl-G.-Kirchner-Stiftung und organisiert in Ihrem Amt als 2. Vorsitzende Ausstellungen und Konzerte.

Viele Jahre sorgte sie sich außerdem ehrenamtlich als Sprecherin der Schweinfurter Apotheken und darüber hinaus in Ihrem Berufsverband um die Volksgesundheit. In dieser Zeit war sie Ansprechpartnerin der Presse für die zahlreichen Presseaussendungen der Bayerischen Landesapothekerkammer und Kontaktperson für Hintergrundgespräche und Informationen. Vorbeugende Tipps und aufklärende Inhalte zu öffentlichen Gefahren, wie z.B. durch die Vogelgrippe, Jodprophylaxe, Epidemien und ähnliches gehörten dazu ebenso wie unterstützende Kampagnen gegen das Rauchen oder Übergewicht.

Wegen Ihrer Sachkenntnis und sozialen Kompetenz wurde sie als 2. Vorsitzende in den Bezirksvorstand des Bezirks Unterfranken gewählt, was Ihr Tätigkeitsfeld auf das östliche Unterfranken ausweitete. Frau Söhnlein hat dabei weit über das übliche Maß hinaus die Aufgaben und Kenntnisse des Apothekers in der Öffentlichkeit dargestellt.

 

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen