Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
Marktplatz - Rathaus im Hintergrund (Foto: Andreas Hub)Fahrradfahren am Main (Foto: Andreas Hub)Chateaudun Park (Foto: Andreas Hub)25_leben2

Elchland im Wildpark modernisiert – Besondere Auszeichnung für drei Hauptsponsoren

Der Wildpark an den Eichen zählt zu den beliebtesten Freizeiteinrichtungen in der Region Schweinfurt. Jetzt konnte das nächste Großprojekt, die Modernisierung des Elch-Geheges, erfolgreich abgeschlossen werden. In diesem Zusammenhang haben drei langjährige Hauptsponsoren eine besondere Auszeichnung erhalten: „EhrenElchBäckerMeisterBriefe“ gingen an die Firmen Glöckle, Riedel Bau und die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, weil sie zusätzlich zu ihrem bestehenden Engagement das „Elchland“ mit einem hohen Geldbetrag unterstützen.

Es war – wieder einmal – eine außergewöhnliche Aktion, die Wildparkleiter Thomas Leier im Jahr 2019 anstieß. Das Elchgehege bedurfte einer Modernisierung, vor allem der Zaun war in die Jahre gekommen. Im Dezember 2003 war die erste Elchkuh aus dem finnischen Seinäjoki nach Schweinfurt Wildpark EhrenElchBäckerMeisterBrief für Hauptsponsoren - Foto (c) Stefan Pfister (1)gekommen, als Geschenk zum 25. Partnerschaftsjubiläum. Seitdem haben sich die Elche zum Wappentier und Sympathieträger der überregional beliebten Freizeit- und Erholungseinrichtung der Stadt Schweinfurt entwickelt, die jährlich rund 600.000 Besucher anlockt!

Neben einem neuen Zaun waren weitere Baumaßnahmen im Elchland nötig. Und so wurde nach vielen kreativen und erfolgreichen Spendenaktionen für andere Projekte in den Jahren zuvor erneut eine solche ins Leben gerufen, die diesmal zuckersüß war: der Elchzaunkuchen. „WIR BACKEN/ PACKEN unseren ELCHZAUNKUCHEN“, lautete das Motto. Wie üblich war hierbei Verlass auf die Wildparkfans und Sponsoren. Alle „backten/packten“ mit an, sodass genug Spenden zur Finanzierung zusammenkamen. Das Ergebnis war überwältigend: Insgesamt rund 300.000 Euro wurden gespendet. Jeder Spender konnte ein Stück an dem großen „Kuchen“ erwerben: Das kleinste Stück gab es schon für 50 Euro, mit dem man zum „ElchBäckerLehrling“ wurde; für 200 Euro erhielten die Spender einen „ElchBäckerGesellenBrief“ und bei einem 500 Euro-Stück gab es sogar einen „MeisterBrief“.

Ob der großartigen Unterstützung waren Oberbürgermeister Sebastian Remelé und die Verantwortlichen des Wildparks restlos begeistert und dankten allen Spendern. Besonders angetan war das Stadtoberhaupt von der Bereitschaft der Schweinfurter Unternehmen Glöckle Holding GmbH, Riedel Bau GmbH & Co. KG und die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge. Sie unterstützen seit vielen Jahren den Wildpark als Wildpark EhrenElchBäckerMeisterBrief für Hauptsponsoren - Foto (c) Stefan Pfister (11)Hauptsponsoren und haben sich nun darüber hinaus bereiterklärt, das Elchland in den nächsten zehn Jahren mit einem hohen Geldbetrag zu unterstützen. „Ich möchte Ihnen dafür und für Ihre Treue zum Wildpark im Namen der Stadt Schweinfurt herzlich danken“, sagte OB Remelé bei einem Treffen mit den Unternehmen im Wildpark am 13. September 2021. Als Zeichen der Anerkennung überreichte er jeweils einen „EhrenElchBäckerMeisterBriefe“ und süße Elch-Lasse-Stofftiere an Carolin Glöckle, Stefanie Riedel und den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, Peter Schleich.

Die Modernisierung des Elch-Geheges umfasste einerseits den Austausch der Zäune. Vor dem bestehenden Elchhaus wurde ein „Manikürepflaster“ verlegt; damit gibt es für die Tiere neuerdings eine Möglichkeit zum Klauenabrieb. Zusätzlich wurde eine Wasserleitung in das Gebäude verlegt. Bislang mussten die Mitarbeiter das Wasser per Kanister ins Gehege transportieren. Der alte Turm im Gehege wurde durch einen neuen ersetzt. Dieser dient als Rückzugort für die Elchkuh, wenn sie Nachwuchs hat. Außerdem wurde der Elchsee entschlammt.

Mit dem Ende des Elchzaun-Projekts hat eine neue Spendenaktion begonnen. Die Liebhaber des Wildparks können sich dabei am Umbau der Vogelvolieren beteiligen. Diese werden nach Auskunft von Thomas Leier „außergewöhnlich, Wildpark EhrenElchBäckerMeisterBrief für Hauptsponsoren - Foto (c) Stefan Pfister (14)struktur- und artenreich sowie artgemäß“ gestaltet. Und wie sollte es anders sein, so haben sich die Wildpark-Macher auch wieder einen schönen Namen für das Vorhaben ausgedacht: „BeoPOLIS“ wird die Stadt der Vögel einmal heißen. Das gefiederte Volk des Wildparks, erzählt Leier mit einem kräftigen Augenzwinkern, hätten demokratisch für Präsident Nico abgestimmt. „Und unser Beo Nico gründet nun einen Stadtstadt.“ Spenden sind wieder herzlich willkommen und zu 50 Euro (Titel: „BeoPOLIS Bürger“), 200 Euro („Verdiente Bürgerinnen von BeoPOLIS“) und 500 Euro („Hochverdiente Bürger von BeoPOLIS“) möglich. Natürlich gibt es wie gewohnt für alle Unterstützer eine Urkunde und dazu ein Namensschild an den BeoPOLIS-Volieren. Die Spendenvordrucke liegen an verschiedenen Stellen im Wildpark aus.

Eine weitere Modernisierungsmaßnahme hat die Stadt Schweinfurt zusammen mit dem Hauptsponsor Riedel Bau bereits im Juli auf den Weg gebracht. In den kommenden Monaten entsteht ein neues Haus für Esel Pablo und seine Gefährten. Mit den „Riedel BauSTÄLLEN“, so der neue Name des Domizils, wird ein artgemäßer, großzügiger und zugfreier Komfortstall für die grauen Vierbeiner entstehen. Die Eröffnung ist im Frühjahr 2022 vorgesehen.

(Text und alle Fotos: © Pressebüro Stefan Pfister, Schweinfurt)


Weitergehende Informationen zum Wildpark:
www.schweinfurt.de/wildparkexterner Link


Bildbeschreibung Gruppenfoto:
Übergabe der „EhrenElchBäckerMeisterBriefe“ für langjährige Hauptsponsoren des Wildparks: (im Bild von links nach rechts) Matthias Lambers und Stefanie Riedel von der Firma Riedel Bau, Peter Schleich, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, Ralf Brettin, Baureferent der Stadt Schweinfurt, Carolin Glöckle von der Baufirma Glöckle, Wildpark-Leiter Thomas Leier, Bernd Supthut (Firma Glöckle) und Oberbürgermeister Sebastian Remelé.  Foto © Stefan Pfister


Wildpark EhrenElchBäckerMeisterBrief für Hauptsponsoren - Foto (c) Stefan Pfister (5)Wildpark EhrenElchBäckerMeisterBrief für Hauptsponsoren - Foto (c) Stefan Pfister (8)
















Wildpark EhrenElchBäckerMeisterBrief für Hauptsponsoren - Foto (c) Stefan Pfister (9)Wildpark EhrenElchBäckerMeisterBrief für Hauptsponsoren - Foto (c) Stefan Pfister (7)













 


Wildpark EhrenElchBäckerMeisterBrief für Hauptsponsoren - Foto (c) Stefan Pfister (16)Wildpark EhrenElchBäckerMeisterBrief für Hauptsponsoren - Foto (c) Stefan Pfister (19)















 

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen