Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
Marktplatz - Rathaus im Hintergrund (Foto: Andreas Hub)Fahrradfahren am Main (Foto: Andreas Hub)Chateaudun Park (Foto: Andreas Hub)25_leben2

Richtfest der Tiefgarage Kunsthalle in der Hadergasse

Am 25. Oktober konnte das Richtfest im städtischen Projekt "Tiefgarage Kunsthalle" in der Hadergasse gefeiert werden. Rund 470 Stellplätze werden dort ab Frühjahr 2013 zur Verfügung stehen, ganze 125 mehr, als vor dem Neubau vorhanden waren.

Die Tiefgarage ist Teil des größten Bauprojekts in Schweinfurt dieser Tage - wo noch im Sommer 2011 nur das Parkhaus Hadergasse und ein Parkplatz zu finden waren, entstehen nun in einem beachtlichen neuen Nutzungskonzept eine Tiefgarage, Wohnraum, ein Supermarkt, Büro- und Geschäftsräume und ein Hotel.

Abschnittsweise wurde das Baufeld zur archäologischen Aufnahme der Altbebauung von Juli bis September 2011 freigeräumt. In den darauffolgenden zwei Monaten wurde das alte Parkhaus abgerissen, die Abbruchstoffe sortiert und mit einer mobilen Brecheranlage auf dem Baufeld zu rund 7000 t Recyclingmaterial weiterverarbeitet.

DSC_0021

Im Bereich der späteren Einfahrt zur Tiefgarage zwischen Kunsthalle und Theater unter der Stadtmauer hindurch wurde im Dezember dann eine Stahlbetonkonstruktion zur Abfangung des historischen Gemäuers errichtet. Bis April 2012 wurden mit ca. 5000 m³ Beton Verbaupfähle einschließlich der notwendigen Rückverankerung als Sicherung der Baugrube hergestellt und ca. 50.000 m3 Erdreich aus der 15m tiefen Baugrube ausgehoben. Anschließend erfolgte die Grundwasserabsenkung bis zur Aushubsohle.  Bis Oktober 2012 verlief die Ausführung der Rohbauarbeiten für die Tiefgarage. Der Transport von ca. 13.000 m³ Beton und 1.800 t Baustahl an die Baustelle und der Einbau in Bodenplatten, Wände, Stützen und Decken wurde durch bis zu 45 Baufacharbeiter der Firmen Riedel und Glöckle ausgeführt.

Die Bauausführung (Rohbau) erfolgt durch eine Arbeitsgemeinschaft aus den Firmen Riedel Bau GmbH & Co. KG und der Bauunternehmung Glöckle Hoch- und Tiefbau GmbH. Für die Planung verantwortlich zeichnen die Architekturbüro Ropertz & Partner Planungsgesellschaft mbH aus Schweinfurt, die Fa. Joachim Ingenieure aus Schweinfurt, die Ingenieurbüro Gaal + Gaal GmbH aus Herzogenaurach, das EPG Planungsbüro aus Wendelstein, die Fa. GMP Geotechnik aus Würzburg und die Auktor Ingenieure GmbH aus Würzburg. Die Kosten des Hauptauftrags für die Tiefgarage belaufen sich auf 11.087.500,00 € netto.

Rund 470 Stellplätze werden dort ab Frühjahr 2013 zur Verfügung stehen, ganze 125 mehr, als vor dem Neubau vorhanden waren. Die Attraktivität der Einkaufsstadt Schweinfurt erhält somit weiter Aufwind. 

Josef Müller Luftbilder Schweinfurt

Die Hochbauten auf und neben der Tiefgarage erfolgen in drei Abschnitten durch den Bauherrn Neue Hadergasse GmbH & Co. OHG, bestehend aus den Gesellschaftern Glöckle GmbH und Riedel Bau GmbH & Co. KG. Die Abschnitte W2 und W3 wurden bereits begonnen, mit der Fertigstellung ist Anfang 2014 zu rechnen. Geplant sind ein Wohn- und Geschäftshaus (Planung: Schlicht Lamprecht Architekten in Schweinfurt) mit 5 Ladenflächen im Erdgeschoss, einer Bürofläche und 27 Wohnungen im 1. bis 4. OG. Der Beginn des Bauabschnitts W1 ist für Anfang 2013, die Fertigstellung für frühestens Mitte 2014 als Wohn- und Geschäftshaus mit einem REWE Frischemarkt im EG und 21 Wohnungen, Büros oder Praxen im 1. bis 3. OG geplant (Planung: Ropertz & Partner Planungsgesellschaft mbH in Schweinfurt).

Neben den Gebäuden W1, W2 und W3 ist an den Bau eines Businesshotels gedacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

     

                                                     

 

 

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen