Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
Rathaus (Foto: Andreas Hub)BürgerserviceRathausRathaustreppe

Leopoldina-Krankenhaus kehrt in Normalbetrieb zurück - Ministerin übergibt CT-Gerät

Mit einem Computertomografen unterstützt der Freistaat das Leopoldina-Krankenhaus während der Corona-Pandemie. Gesundheitsministerin Melanie Huml übergab in Schweinfurt das CT-Gerät, das für die Erkennung und Behandlung von COVID-19-Patienten zum Einsatz kommt. Unterdessen gab die Klinikleitung bekannt, dass man ab 2. Juni 2020 zum Normalbetrieb zurückkehre.

Konstituierende Sitzung des Stadtrates: Schweinfurt hat erstmals 2 Bürgermeisterinnen

Der neu gewählte Stadtrat ist erstmals zusammengetreten. In der konstituierenden Sitzung am 5. Mai 2020 begrüßte Oberbürgermeister Sebastian Remelé (CSU) elf Neumitglieder in dem Gremium, das bis 2026 die Geschicke der Stadt Schweinfurt lenken wird. Zum ersten Mal in der Stadtgeschichte werden zwei Frauen die Bürgermeister-Ämter bekleiden. Aufgrund der Coronavirus-Krise tagte der Stadtrat erneut im Konferenzzentrum auf der Maininsel.

Zum Ende der Wahlperiode: 37 Stadträte geehrt und 11 verabschiedet

Oberbürgermeister Sebastian Remelé hat 37 Mitglieder für ihre langjährige Zugehörigkeit im Stadtrat ausgezeichnet. Im Rahmen der letzten Sitzung der Wahlperiode 2014-2020 wurden zudem elf Mitglieder des Stadtrates verabschiedet, die bei den Kommunalwahlen im März nicht mehr zur Wahl angetreten waren beziehungsweise in den Stadtrat gewählt wurden.

Kommunalwahlen 2020: OB Remelé im Amt bestätigt – Neun Listen im neuen Stadtrat

Es war eine Kommunalwahl wie keine andere. Doch trotz des Corona-Virus konnten die Bürgerinnen und Bürger am 15. März an die Urnen gehen. Bei der Oberbürgermeisterwahl wurde Sebastian Remelé (CSU) in seinem Amt bestätigt. Zahlreiche Veränderungen gibt es im neuen Stadtrat, der im Mai seine Arbeit aufnehmen wird. Die Wahlbeteiligung war leicht höher als bei der Abstimmung vor sechs Jahren, dennoch liegt sie erheblich unter dem Landesdurchschnitt.

Schweinfurter Kunstförderpreis 2020 für Robert Weissenbacher und Daniel Asadi Faezi

Der mit 10.000 Euro dotierte Kunstförderpreis der Stadt Schweinfurt geht in diesem Jahr anteilig an den Maler Robert Weissenbacher und Filmemacher Daniel Asadi Faezi. Oberbürgermeister Sebastian Remelé verlieh den beiden in Schweinfurt geborenen Nachwuchskünstlern die Preise in der Kunsthalle Schweinfurt.

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen