Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmelden Passwort vergessen?

Aktuelles zur Konversion Bellevue:

Neubau Körnerschule, Freianlagen und neuer Quartierseingang

Mit Abzug der amerikanischen Streitkräfte im Herbst 2014 wurde die ehemalige US-Wohnsiedlung Askren Manor (jetzt Bellevue) zu einem Konversionsschwerpunkt, wobei ihre ursprüngliche Funktion als Wohnquartier erhalten werden sollte.


Neubau Körnerschule 

Schulmodell 

Die Bauarbeiten für die neue Körnerschule begannen Ende 2022. Am 24.01.2023   fand der offizielle Spatenstich statt.
Hier erfahren Sie mehr.


Gestaltung der Freianlagen (Grünflächen)

Derzeit plant die Stadt Schweinfurt die Herstellung der Freianlagen in Bellevue. Sie wird in drei verschiedenen Bauabschnitten ausgeführt. Bellevue Bauabschnitte

Die Leistungen für den 1. Bauabschnitt werden Ende 2022 beauftragt, Baubeginn für den 1. Bauabschnitt ist für Frühjahr 2023 geplant. 

Im Näheren umfasst der 1. Bauabschnitt folgende Leistungen: 

- ca. 25.600 m² Wiesenflächen (insektenfreundliche Kräutermischung besonders für Schmetterlinge und Wildbienen), 
- ca. 16.000 m² Gebrauchsrasen, 
- ca. 111 Baumneupflanzungen, 
- ca. 630 m² Stauden und
- ca. 3.650 m² Strauchflächen
- Wege: Asphalt (Radweg) und wassergebunden, Platzflächen aus Betonsteinpflaster
- Ausstattungselementen wie Bänke (davon ca. 34 Sitzbänke; ca. 3 Hockerbänke; ca. 18 Seniorenbänke), Mülleimer und Fahrradständer 
- eine interaktive Wegebeleuchtung (an den Hauptwegen)
- ein Kleinkinderspielplatz (Sandspielfläche mit Spielgeräten aus Holz: u.a. Schaukel, Sandbaustelle; eine überdachte Sitzmöglichkeit)
- ein Jugendspielplatz (mit Tischtennis, Streetballfeld auf EPDM-Belag, Bolzplatz mit zwei Toren auf Rasen)


Zudem wird mit Beginn des 1. Bauabschnitts die provisorische Zufahrt von der Wilhelm-Kohlhoff-Straße zur Geschwister-Scholl-Straße gesperrt und im Zuge der Baumaßnahme zurückgebaut.
 
Die Bearbeitungsfläche ergibt sich aus dem beigefügten Plan.

Die Herstellung der Freianlagen ist in folgenden Ausführungszeiträumen geplant:

-1. Bauabschnitt: Q1/2023 – Q3/2024
-2. Bauabschnitt: Q3/2023 – Q3/2024
-3. Bauabschnitt: Q2/2024 – Q4/2024

Die Maßnahme wird vom Freistaat Bayern zu etwa 80 % gefördert.

Die Verortung der Bauabschnitte können Sie dem Plan auf der rechten Seite entnehmen. Per Klick können Sie diesen herunterladen und die Ansicht vergrößern.

2023-01-11 13_08_38-2022-11-09_Lageplan_Uebersicht_KomplettBellevue-mit Grundriss Körnerschule Neuba
(Zur Vergrößerung bitte durch Klick
das PDF-Dokument herunterladen,
Dateigröße 2,5 MB)


Neuer Quartierseingang

Das bisher größte Neubauprojekt der Stadt- und Wohnbau Schweinfurt GmbH (SWG)

Mit Abzug der amerikanischen Streitkräfte im Herbst 2014 wurde die ehemalige Gerryland- Außenansicht 1. BAUS-Wohnsiedlung Askren Manor (jetzt Bellevue) zu einem Konversionsschwerpunkt, wobei ihre ursprüngliche Funktion als Wohnquartier erhalten werden sollte. Dem neuen Quartierseingang am Amerikaplatz kommt dabei eine zentrale Bedeutung zu.
Um den hohen Anforderungen gerecht zu werden, hatte die SWG gemeinsam mit der Stadt Schweinfurt einen Architektenwettbewerb ausgelobt. Unter ca. 80 teilnehmenden Büros konnte durch das Preisgericht am 28.07.2017 das Architekturbüro hpa+ Architektur, Dipl. Ing. Lars Puff, Köln, in Kooperation mit dem Landschaftsarchitekten Dipl.-Ing. Axel Schütze, ebenfalls Köln, ermittelt werden. Neben freien Architekten, Stadtrats- und Verwaltungsvertretern war auch die Regierung von Unterfranken Teil des Prüfungsgremiums.

Gerryland - Außenansicht mit Spielplatz 1.BAAm 28.11.2019 schließlich fand der Spatenstich für das bisher größte Neubauprojekt der SWG statt. 
Das Bauvorhaben gliedert sich in vier Bauabschnitte, acht Häuser mit insgesamt 121Wohnungen.
Davon sind 29 freifinanzierte Mietwohnungen und 74 öffentlich geförderte Mietwohnungen, 18 Eigentumswohnungen und eine Gewerbeeinheit.

 Alle Gebäude erfüllen den KfW-55 Effizienzhaus-Standard und wirken durch die sog. Klinkerriemchenfassade sehr markant. Alle Wohnungen sind barrierefrei zugänglich und werden durch Aufzüge erschlossen (Bäder mit Badewannen sind umrüstbar).

Alle Wohnungen haben Balkone bzw. Loggien und teilweise bodengleiche Duschen. Die Wohnungen im Erdgeschoß verfügen über Mietergärten bzw. einen Gartenanteil bei den Eigentumswohnungen.
Das Bauprojekt ist Teil des Auftrags der SWG, 500 Sozialwohnungen für Schweinfurt bis 2026 zu schaffen. 
Siehe auch: https://www.swg-schweinfurt.de/externer Link


Die einzelnen Bauabschnitte gliedern sich wie folgt (siehe dazu auch das Übersichtsbild unten):
 

1.  Bauabschnitt Wilhelm-Kohlhoff-Str. 1-5 Leitwerk - 1.BA

- der 1. Bauabschnitt auf Bellevue wurde im Oktober 2021 fertiggestellt und bezugsbereit. 
- 31 öffentlich geförderte Wohnungen 


2.  Bauabschnitt: Edmund-Hornung-Str. 2-6 

- seit Januar 2021 im Bau, Fertigstellung voraussichtlich im Frühjahr/Sommer 2023
- 31 öffentlich geförderten Wohnungen 
 

3.  Bauabschnitt: Edmund-Hornung-Str. 1-5 Leitwerk - 2. und 3. BA

- seit Januar 2022 im Bau, Fertigstellung voraussichtlich im Herbst 2023 
- 29 frei finanzierte Wohnungen
- Interessenten wenden sich bitte telefonisch an das Service-Center der Stadt- und Wohnbau GmbH Schweinfurt unter 09721 / 726-0.


4.  Bauabschnitt: Wilhelm-Kohlhoff-Str. 2-6 

- Baubeginn voraussichtlich Frühjahr 2023, Fertigstellung voraussichtlich Herbst 2024
- Wohnungsmix: 18 Eigentumswohnungen, 12 öffentliche
geförderten Wohnungen und eine Gewerbeeinheit 
 

Übersicht  mit Bezeichnung
Übersichtbild mit Bauabschnitten (zur Vergrößerung bitte per Klick herunterladen)


Bildnachweise
Pläne: Stadt Schweinfurt
Fotos Außenansichten: Gerryland
Luftbilder: Leitwerk 

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen