Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
FH Neubau AußenaufnahmeSKF Hochhaus SkylineMain River Island Conference and Hotel CenterIndustriegebäude im Gewerbegebiet

ufra 2018: Stadt Schweinfurt präsentiert zwei Großevents

Vom 29. September bis 7. Oktober 2018 öffnet die Unterfrankenschau auf dem Volksfestplatz ihre Türen. Die Stadt Schweinfurt ist bei der 22. Auflage der Messe mit einem attraktiven Angebot in Halle 1 vertreten.

ufra 2018 - Tauchcontainer - Foto (c) www.tauchcontainer.at (1)Alle zwei Jahre im Frühherbst findet die große Verbraucher- und Publikumsmesse auf dem  Volksfestplatz statt. Diesmal sind rund 350 Aussteller in 21 Hallen und auf dem Freigelände vertreten. Neun Tage präsentieren Unternehmen, Handwerksbetriebe, Institutionen und Behörden ihre Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Sanieren, Energie, Umwelt, Haushalt, Gesundheit und Wellness vor. Ergänzt wird das Angebot mit Sonderschauen und einem täglichen Programm auf der Medienbühne der Hochschule Würzburg-Schweinfurt in Halle 1 sowie auf den beiden Bühnen in Halle 18 und 22.

Nach dem Tod des ufra-Chefs Heinrich Sandner im Vorjahr führt Katherina Köhler die Unterfrankenschau weiter. Sie war langjährige Assistentin und hat die Messegesellschaft übernommen. Köhler setzt ufra 2018 - neue Chefin Katherina Köhler (1) - Foto (c) Stefan Pfistergrößtenteils auf das bewährte Messekonzept. Gleichwohl wird die ufra mehr Events und Erlebnisse bieten. Dazu zählen Mitmachaktionen sowie interaktive Angebote. Zum Beispiel wird es neben der bekannten Tierhalle 11 eine Sonderschau rund ums Heimtier (Halle 10) geben, zudem eine Unterwasserwelt (Halle 18), in die man sogar abtauchen darf,  eine interessante Ausstellung in Halle 19 unter dem Motto „Ab in die Zukunft!“, sowie eine Halle der Generationen (Halle 22).

Eröffnet wird die ufra 2018 von Schweinfurts Oberbürgermeister Sebastian Remelé und der Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär, am Samstag, 29. September, um 10.30 Uhr in Halle 1. Präsenz auf der Unterfrankenschau zeigt wie gewohnt die Stadt Schweinfurt mit einem vielfältigen Informationsangebot. Internationales Flair werden der Messe in Halle 1 die Schweinfurter Partnerstädte Châteaudun (Frankreich), North Lanarkshire (Schottland) und Seinäjoki (Finnland) ufra 2018 - Partnerstädte im Bild Schottland 2010 - Foto (c) Stefan Pfistermit landestypischen Delikatessen und Produkten verleihen.

Am Stand 105 in Halle 1 wird die Stadt Schweinfurt die Besucher zu interessanten Themen und zwei Großereignissen informieren, deren Vorbereitungen bereits begonnen haben: das Landesturnfest 2019 und die Landesgartenschau 2026. Das Organisationsteam beantwortet am ersten ufra-Wochenende (29. und 30. September) alle Fragen rund um das Landesturnfest.

Ab dem 1. bis zum 7. Oktober grünt es am städtischen Stand: Dann präsentiert sich die Stadt Schweinfurt mit dem Thema Landesgartenschau (LGS). „Reden und diskutieren Sie mit uns, fragen Sie, was Ihnen auf den Nägeln brennt und verraten Sie uns Ihre Ideen für eine Landesgartenschau in Schweinfurt!“ Für die Stadt Schweinfurt gibt es viele gute Gründe für eine LGS 2026: Es entsteht ein Bürgerpark auf dem Gelände der Ledward Barracks, der dauerhaft allen Bürgern und Bürgerinnen zur Verfügung steht. Die angrenzenden Wohnquartiere erhalten attraktive Grünflächen, ebenso wie der internationale Campus der Hochschule. Die Daueranlagen der LGS auf dem Kessler-Field werden den Rahmen für einen modellhaften Wohnungsbau bilden. Natürlich wird die ökologische Situation mit dieser Maßnahme verbessert und auch Tourismus, Gastronomie und Handel profitieren davon.

ufra 2018 - Messegelände Besucher 2014 - Foto (c) ufraAm ufra-Stand der Stadt Schweinfurt stellt sich außerdem die Abfallberatung (1. und 2. Oktober) den Besuchern vor. Die Mitarbeiter des Servicebetriebes Bau und Stadtgrün informieren rund um die Abfallberatung und das Thema „Stadtvermüllung“, insbesondere durch „Coffee-to-go-Becher“. Bei einem Quiz locken Mehrweg-Kaffeebecher als Gewinne.

Vom 3. bis 7. Oktober informiert die Bauverwaltung zum Klimaschutz der Stadt Schweinfurt. Hier erhalten Interessenten sowohl eine kostenlose Energieberatung als auch eine ausführliche Beratung zu den verschiedenen städtischen Förderprogrammen für Bürger und Unternehmen. Darüber hinaus präsentieren sich Partner, mit denen in Sachen Umweltschutz bereits zusammengearbeitet wurde.

Das Programm der Stadt Schweinfurt am Stand 105 in Halle 1 im Überblick:
Samstag und Sonntag, 29./30. September: Landesturnfest 2019
Montag, 01. Oktober: Landesgartenschau 2026 und Abfallberatung
Dienstag, 02. Oktober: Landesgartenschau 2026 und Abfallberatung
Mittwoch, 03. Oktober: Landesgartenschau 2026 und Carsharing
Donnerstag, 04. Oktober: Landesgartenschau 2026 und kostenlose Energieberatung
Freitag, 05.Oktober: Landesgartenschau 2026 und nachhaltige Stromerzeugung im Stadtgebiet
Samstag, 06. Oktober: Landesgartenschau 2026 und kostenlose Energieberatung
Sonntag, 07. Oktober: Landesgartenschau 2026 und kostenlose Energieberatung

ufra Schweinfurt:
Sa., 29.09.18 – So., 7.10.18 auf dem Volksfestplatz
Öffnungszeiten: täglich 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Einlass: täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
Park & Ride: kostenlos P+R hinter dem Fußballstadion und Am Hainig verkehren täglich kostenlose Pendelbusse im 15 Minuten-Takt zur ufra. Die Zufahrten sind ausgeschildert.
Anfahrt mit Bus / Bahn = Ermäßigter Eintritt: Bei Vorlage von Bus oder Bahn-Ticket an der ufra-Kasse =  ermäßigter Eintritt von 5,00 €.
Fahrradfahrer = Ermäßigter Eintritt + Kostenlos Parken Eingang 1: Bewachter Fahrrad-Parkplatz (Eingang 1) kostenlos. Bei Vorlage von Kontrollabschnitt an der ufra-Kasse =  ermäßigter Eintritt von 5,00 €.

Weitere Informationen:
www.ufra-online.comexterner Link

Text: © Pressebüro Stefan Pfister/Schweinfurt
Bildrechte:
© Pressebüro Stefan Pfister/Schweinfurt + ufra + www.tauchcontainer.at
 

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Adresse in Stadtplan anzeigen