Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
Rathaus (Foto: Andreas Hub)BürgerserviceRathausRathaustreppe
Für Sie zuständig

Referat I
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel.: 09721 / 51-227
Fax: 09721 / 51-522
pressestelle@schweinfurt.de
Zimmer: 227A

Adresse in Karte anzeigen

Mo.8:3016:30
Di.8:3016:30
Mi.8:3016:30
Do.8:3017:00
Fr.8:3013:00

Stadtrat stimmt der Umbenennung der Lokalen Agenda 21 Schweinfurt in Lokale Agenda 2030 Schweinfurt zu

Stadt Schweinfurt unterzeichnet die Resolution 2030 Agenda für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf lokaler Ebene gestalten

In seiner Sitzung am 26. März nahm der Stadtrat einstimmig den Vorschlag der Lokalen Agenda 21 an, sich in Lokale Agenda 2030 Schweinfurt umzubenennen. 

Vor 27 Jahren wurde im Rahmen der Umweltkonferenz von Rio die Agenda 21 formuliert. Nur sechs Jahre später gründete sich in Schweinfurt die Lokale Agenda 21, mit dem Ziel eine nachhaltige Entwicklung voranzubringen. Die einzelnen Arbeitsgruppen haben seither viel bewegt und es konnten zahlreiche Vorschläge und Initiativen umgesetzt werden. 

In konsequenter Fortführung der Agenda 21 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen im September 2015 nun die Agenda 2030 mit insgesamt 17 Entwicklungszielen verabschiedet. Die Ziele wurden als Handlungsaufträge an alle Staaten und Kommunen formuliert, um gemeinsam den Planeten zu retten und die globalen Probleme wie Klimawandel, Artensterben, Armut, Hunger, wachsende Ungleichheiten und kriegerische Konflikte zu überwinden.

Die Ziele lauten:
Ziel 1. Keine Armut
Ziel 2. Kein Hunger
Ziel 3. Gesundheit und Wohlergehen
Ziel 4. Hochwertige Bildung
Ziel 5. Geschlechtergleichstellung
Ziel 6. Sauberes Wasser und Sanitärversorgung
Ziel 7. Bezahlbare und saubere Energie
Ziel 8. Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Ziel 9. Industrie, Innovation und Infrastruktur
Ziel 10. Weniger Ungleichheiten
Ziel 11. Nachhaltige Städte und Gemeinden
Ziel 12. Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster
Ziel 13. Maßnahmen zum Klimaschutz
Ziel 14. Leben unter Wasser
Ziel 15. Leben an Land
Ziel 16. Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
Ziel 17. Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Die Schweinfurter Arbeitsgruppen der Lokalen Agenda 21 verfolgen durch ihr vielfältiges Engagement bereits zahlreiche dieser Ziele. „Die Umbenennung ist zum einen eine konsequente Folge unseres Engagements“, so die Sprecherin der Lokalen Agenda, Sorya Lippert. „Zum anderen möchten wir auch nach außen demonstrieren, dass unsere Arbeit vor Ort dazu beiträgt, unsere Gesellschaft sozial gerecht und wirtschaftlich wie ökologisch nachhaltig zu gestalten.“ 

Parallel dazu stimmte der Stadtrat dafür, die Resolution „2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten“ zu unterzeichnen. Diese ist vom Deutschen Städtetag gemeinsam mit dem Rat der Gemeinden und Regionen Europas/Deutsche Sektion erarbeitet worden. Oberbürgermeister Sebastian Remelé freut sich über dieses klare Bekenntnis der Stadt. „Mit dieser Erklärung übernimmt die Stadt Verantwortung und signalisiert ihre Bereitschaft, sich für ausgewählte Themen der Nachhaltigkeit zu engagieren und im Rahmen ihrer Möglichkeiten entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.“ Er hofft außerdem, dass die Resolution der Arbeit der Agenda-Arbeitsgruppen „Rückenwind“ verleiht und dankt den vielen Engagierten, für ihren unermüdlichen Einsatz. 

Die unterzeichnete Resolution finden Sie zur Einsicht hier.


 

zuletzt geändert: 18.04.2019

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Adresse in Stadtplan anzeigen
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK