Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
Rathaus (Foto: Andreas Hub)BürgerserviceRathausRathaustreppe
Für Sie zuständig

Referat III
Bürgerservice
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel.: 09721 / 51-0
Fax: 09721 / 51-266
buergerservice@schweinfurt.de

Adresse in Karte anzeigen

Öffnungszeiten:

Mo.8:00  - 18:00
Di.8:00  -18:00
Mi.8:00  -18:00
Do.8:00  -18:00
Fr. 8:30  -16:00
Sa.9:30  -12:00

Telefonische Erreichbarkeit:

Mo.8:00  - 16:30
Di.8:00  -16:30
Mi.8:00  -16:30
Do.8:00  -17:00
Fr. 8:30  -13:00

Schweinfurter Volksfest vom 17. Juni bis 26. Juni auf dem Festplatz an der Niederwerrner Straße

Nach zweijähriger Abstinenz kehren die Schausteller zurück, um mit ihren herausgeputzten und teilweise fabrikneuen Geschäften wieder für Jubel, Trubel und Heiterkeit in Schweinfurt und der ganzen Region zu sorgen.

Das Schweinfurter Volksfest hat auch in diesem Jahr wieder besondere Attraktionen zu bieten.

In seiner Premieren-Saison und damit auch zum ersten Mal zu Gast in Schweinfurt ist das Rundfahrgeschäft „Pandora“. Hier handelt es sich um eine komplette Neuentwicklung, ein Prototyp mit noch nie erlebter, spektakulärer Fahrweise. „Pandora“ besteht aus acht hydraulischen Armen, an deren Ende sich jeweils zwei hängende Sitzplätze befinden. Die Arme bewegen sich während der Rotation des Fahrgeschäfts auf und ab, während die schwingend aufgehängten Gondeln sich seitwärts überschlagen.

Die eigentlich vertraglich verpflichtete Indoor-Achterbahn „Höllenblitz“ musste leider absagen. Die Stadt Schweinfurt konnte mit der „Wilden Maus“ allerdings eine ebenfalls familienfreundliche Attraktion im Bereich Hochbahn verpflichten.

Ein Highlight für das adrenalinbegeisterte Publikum wird der Booster „XXL Racer“, sein. Mit einer atemberaubenden Gesamthöhe von 55 Metern erreicht dieser einen Top Speed von 120 km/h und einer Beschleunigung von bis zu 4,5G. Durch verschiedene Drehzahlvarianten und die Kopfüber Bewegung erlebt der Fahrgast das Gefühl eines Absturzes und den damit einhergehenden „Kick“.

Als weitere Top-Attraktion konnte das Hochfahrgeschäft „Black Out“ verpflichtet werden. Mit seiner powergeladenen Fahrweise in freischwingenden Gondeln mit Bewegungen um drei Achsen und bis in eine Höhe von 22 Metern sorgt er bei seinen Fahrgästen für eine ordentliche Portion Adrenalin. Die besonders farbintensive Beleuchtung mit LED-Lightshow-Effekten und neuesten Multicolor-LED’s machen den „Black Out“, insbesondere in der Nacht, zu einem echten Highlight.

Das jugendliche Publikum erwartet neben dem „Black Out“ auch das Hoch- und Rundfahrgeschäft „Robotix“. Die Familien können sich außerdem auf das rasante Rundfahrgeschäft „Starlight“ freuen. Daneben sind auch wieder die beim Publikum beliebten Fahrgeschäfte „Auto-Skooter“, ein „Wellenflug“ und – als Ersatz für das in diesem Jahr noch örtlich gebundene Jupiter-Riesenrad – das Riesenrad „Sonnenrad“ eingeplant.

Mit der Geisterbahn „Spuk – Der Geistercoaster“ wurde eine Kombination zwischen Geisterbahn und Rollercoaster verpflichtet. Die Achterbahnfahrt in den sich drehenden Gondeln überrascht ihre Gäste im Innen- und Außenbereich immer wieder aufs Neue.

Auf dem Belustigungssektor wird dieses Jahr zum ersten Mal das Laufgeschäft „Viva Cuba“ auf dem Schweinfurter Volksfest gastieren. Verteilt auf vier Etagen bietet „Viva Cuba“ insgesamt 39 Spiele bzw. Hindernisse. Darunter unter anderem ein Wasserparcours, eine extra hohe Rutsche und drei rollende Tonnen.

Zusätzlich wird im Bereich Schaugeschäfte das „Psychodelic“ zu bestaunen sein. Die Sinnesorgane der Besucher werden mit Hilfe von verschiedenen Licht- und Farbeffekten und einer Multispektralbrille hinters Licht geführt und sorgen für ein rauschhaftes Retro-Vergnügen auf insgesamt 140 m².

Für den Nachwuchs gibt es auch wieder zahlreiche Attraktionen, wie z. B. die „Traumstraße A1“ sowie „Käpt’n Jimmy“ und das „Kinder-Taxi“. Außerdem vertreten ist ein Geschäft mit Trampolinen – „Magic Jumper“. Darüber hinaus dürfen sich die Kleinsten auch auf die Kinder-Achterbahn „Crazy Jungle“ freuen.

Für einen Hauch Nostalgie sorgt auch dieses Mal wieder das Springpferdekarussell „Evergreen“, das eines der größten Geschäfte dieser Art in Deutschland ist und Kinder sowie Erwachsene als Fahrgäste anspricht. Bemerkenswert sind die aufwändig gestalteten Prunkkutschen und die runden Drehkörbe.

In der Sparte Unterhaltungs- und Geschicklichkeitsspiele wurden für die Besucher bekannte aber auch neue Spiele, wie z. B. das „Aqua Fun Game“ ausgewählt. Unter den Ausspielungen gibt es auch wieder eine Blumenverlosung.

Als Festwirt präsentiert sich wie in den Vorjahren die Firma Hahn mit einem traditionellen fränkischen Festzelt mit angegliederter Freifläche. Angeboten werden typische fränkische Spezialitäten.

Das Bier wird in diesem Jahr von drei Brauereien geliefert: Mönchshof, Roth Bier und Ulrich Martin. In den einzelnen Ausschankbetrieben wird der Gast jeweils mit einem anderen Festbier verwöhnt.

Die Bevölkerung wird darauf hingewiesen, dass an den Eingängen stichprobenartig Taschenkontrollen durchgeführt werden. Es wird deshalb gebeten, auf die Mitnahme größerer Taschen zu verzichten.

Oberbürgermeister Sebastian Remelé eröffnet das Schweinfurter Volksfest am Freitag, 17. Juni um 17:30 Uhr im „Volksfestzelt“.

Ladies´ Night
Ab 18:00 Uhr ist am Montag, 20. Juni erneut Ladies´ Night. Jede Dame erhält an den Eingängen eine Überraschung, außerdem gilt für alle Damen der halbe Fahr- und Eintrittspreis und es gibt Sonderangebote an allen Ständen.

Familientag
Am Mittwoch, 22. Juni gibt es von 14:00 bis 20:00 Uhr wieder den beliebten Familientag ebenfalls mit halben Fahr- und Eintrittspreisen und Sonderangeboten an allen Ständen. 

Weitere Aktionen:
Volksfesttaler
Die Schweinfurter Volksfesttaler können bereits seit 19. April in allen Sparkassen-Filialen in Stadt und Landkreis Schweinfurt sowie im Bürgerservice im Rathaus der Stadt Schweinfurt erworben werden. Der Kaufpreis eines Talers beträgt 0,90 Euro. Auf dem Volksfest hat der Taler jedoch einen Wert von 1,00 Euro. Die Taler werden in 5er-Packs abgegeben, d. h. ein Paket mit 5 Talern kostet 4,50 Euro (Rabatt 10 %), hat aber auf dem Volksfest einen Wert von 5,00 Euro. Die Volksfesttaler können auf dem Schweinfurter Volksfest bei sämtlichen Betrieben als Zahlungsmittel verwendet werden. Eine Barauszahlung des Wertes ist nicht möglich. Wechselgeld wird aber zurückgegeben.

Speziell für Studenten gibt es die Studententaler. Diese Taler werden ebenfalls seit 19. April im Bürgerservice im Rathaus der Stadt Schweinfurt sowie im Service-Point in der FHWS Campus 1 für 0,80 Euro verkauft, haben auf dem Volksfest jedoch einen Wert von 1,00 Euro (Rabatt 20 %). 

Nähere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.volksfest-schweinfurt.de.

Volksfest 2022

zuletzt geändert: 03.06.2022

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen