Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
Rathaus (Foto: Andreas Hub)BürgerserviceRathausRathaustreppe

Zahlreiche Veränderungen im Schweinfurter Stadtrat

Viel Bewegung im Personalkarussell des Schweinfurter Stadtrats gab es bei der Sitzung am Dienstag, 25. Juni 2013 - Egbert Rommel schied krankheitsbedingt aus, Maximilian Grubauer rückte nach, Jan von Lackum wurde als Berufsmäßiger Stadtrat vereidigt und Ralf Brettin setzte sich bei der Wahl zum Berufsmäßigen Stadtrat durch.

Aus gesundheitlichen Gründen hatte Egbert Rommel (CSU) mit Schreiben vom 17. Mai den Stadtrat gebeten, ihn von seinen Aufgaben als Mitglied des Stadtrats zu entbinden. Der Stadtrat stimmte dem zu. Der 69-jährige war seit 1996 Stadtratsmitglied, von Beruf Sportpädagoge.

Als Listennachfolger für Rommel wurde der 61-jährige Maximilian Grubauer (CSU) durch IMG_7908Oberbürgermeister Sebastian Remelé als Stadtrat vereidigt. Er ist nunmehr auch Mitglied im Schul- und Kulturausschuss, im Sportausschuss, im Rechnungsprüfungsausschuss sowie Vertreter im Ausschuss für Beschäftigung und Soziales, im Ferienausschuss, beim Zweckverband FOS/BOS und im Integrationsbeirat. Grubauer ist verheiratet, hat zwei Kinder und ist beschäftigt als Dipl.-Rechtspfleger bei der Schweinfurter Justiz.

IMG_7909Jan von Lackum wurde in der Stadtratssitzung im März zum Berufsmäßigen Stadtrat als Leiter des Referats Öffentliche Sicherheit und Ordnung sowie Baurecht für die Zeit vom 01.10.2013 bis 31.07.2019 gewählt.

Der Oberbürgermeister nahm auch ihm nun den Eid auf das Grundgesetz, die Bayerische Verfassung, die Gesetze und Amtspflichten, sowie die Wahrung der Selbstverwaltung ab.

Ralf Brettin (52) ist seit Juli 2009 Kommunaler Wahlbeamter in der Großen Kreisstadt überlingen mit 22.000 Einwohnern in Baden-Württemberg. Dort leitete er die Bereiche Stadtentwicklung, Bauordnung und Baurecht, Facility Management, Tiefbau, IMG_7929Bauhof und Stadtgärtnerei mit ca. 100 Beschäftigten. Zuvor war er fast 20 Jahre als Laufbahnbeamter Stadtbaumeister in den Großen Kreisstädten Nördlingen und Feuchtwangen. Vom 01.04.2014 bis 31.07.2019 übernimmt er nun bei der Stadt Schweinfurt das Referat Stadtentwicklung, Bauen und Forst. Gegen die Mitbewerberin Daniela Kirchner, derzeit beschäftigt als Referentin im Sachgebiet Städtebau und Städtebauförderung bei der Regierung von Unterfranken, setzte er sich mit 24:19 Stimmen durch. Brettin ist verheiratet und will seinen Wohnsitz "selbstverständlich" in Schweinfurt nehmen.

 

Fotos: Stefan Pfister

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen