Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
Rathaus (Foto: Andreas Hub)BürgerserviceRathausRathaustreppe

Schweinfurt nach der Army - jetzt geht's los!

Durch den Abzug der US-Army bis Herbst 2014 werden einige hundert Hektar bisher militärisch genutzter Flächen verfügbar. Die Bürger von Stadt und Landkreis sollen über die Dialogplattform zivilarena.deexterner Link von Beginn an in die Diskussion um die zukünftige Nutzung eingebunden werden. Melden Sie sich schon jetzt an!

Noch gehören Stacheldraht und Militärfahrzeuge zum gewohnten Anblick in Schweinfurt Stadt und Landkreis. Aber was wird auf den zahlreichen Flächen zu sehen sein, wenn die US-Armee die Region verlassen hat? In welche Zukunft steuert die Region Schweinfurt? Ende Oktober startet die Ideenfindung für die Nachnutzung der militärischen Gelände. Und alle Bürger sollen sich mit ihren Visionen und Ideen beteiligen!

Zivilarena-FotoLedwardBarracks

Schweinfurt Stadt und Landkreis stehen vor großen Veränderungen. Seit über sechzig Jahren sind amerikanische Truppen hier stationiert und haben eine der größten Garnisonen der US-Streitkräfte im europäischen Raum eingerichtet. Wenn nun in den kommenden Jahren der Standort aufgelöst wird, dann geht eine Ära zu Ende – und für Schweinfurt beginnt ein neues Kapitel. Ausgedehnte bislang militärisch genutzte Flächen im Stadtgebiet und im Landkreis werden dann für zivile Folgenutzungen frei. Welche Nutzungen letztlich Platz finden und wie sich die beteiligten Gemeinden und ihre Bürger dabei einbringen, wird das Gesicht der Region verändern und die Zukunft „nach der Army“ entscheidend prägen.

Ganz zu Beginn der anstehenden Konversion haben sich Stadt und Landkreis daher für einen gemeinsamen Ideenfindungsprozess ausgesprochen. Dabei sind alle Bürger eingeladen, Visionen für die Zukunft zu entwickeln und Ideen für die künftige Nutzung der Flächen einzubringen. In der Ideenfindung geht es zunächst darum, der Phantasie freien Lauf zu lassen und sich vom Potential der frei werdenden Flächen und Gebäude inspirieren zu lassen. Ob dies neue Formen des Wohnens und der Freizeitgestaltung bedeutet, eine Initiative für Bildung beinhaltet, der Wirtschaft neue Möglichkeiten erobert, der Natur einen größeren Stellenwert einräumt oder kulturelle Aktivitäten ins Zentrum stellt – die Ideen der Bürger sind unverzichtbar, um eine gemeinsame Vision für die künftige Entwicklung der Region zu entwerfen.

Ab sofort kann sich jeder unter http://www.zivilarena.de/externer Link anhand von zahlreichen Fotos, Plänen und Beschreibungen über den Prozess der Konversion und die einzelnen Flächen informieren. Am 27. Oktober beginnt dann die moderierte Online-Diskussion, in der alle Bürger drei Wochen lang bis zum 18. November ihre Ideen einbringen können. Die Anmeldung ist einfach und schon jetzt mit einer einmaligen kostenfreien Registrierung möglich. Am 30. November findet dann eine Ideenwerkstatt im Konferenzzentrum Maininsel Schweinfurt statt, bei der weitere Ideen gesammelt, gebündelt und diskutiert werden.

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen