Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
Marktplatz - Rathaus im Hintergrund (Foto: Andreas Hub)Fahrradfahren am Main (Foto: Andreas Hub)Chateaudun Park (Foto: Andreas Hub)25_leben2

Internationales Jugendfußballturnier zum Stadion-Jubiläum

Über 1000 Jugendfußballer und Betreuer aus fünf Ländern werden am Osterwochenende das Willy-Sachs-Stadion bevölkern. Sie folgen der Einladung der TG 1848, die erstmals den „Internationalen Lothar-Kreile-Pokal“ austrägt. Zugleich wird damit auch das Jubiläum zum 75-jährigen Bestehen der bekannten Sportstätte gefeiert. Die beste deutsche Mannschaft qualifiziert sich für das weltgrößte Jugendfußballturnier, den SKF Gothia Cup in Schweden.

1. Lothar-Kreile-Pokal (3)Der „1. Internationale Lothar-Kreile-Pokal“ findet von Karsamstag bis Ostersonntag, 23. bis 24. April 2011, im Willy-Sachs-Stadion statt. Insgesamt 40 Mannschaften nehmen daran teil. Mehrere Vereine aus Schweinfurt und der Region sowie bekannte Namen aus dem In- und Ausland haben für das Turnier gemeldet, darunter die SpVgg Greuther Fürth, der FC Sachsen Leipzig, Sigma Olmütz (Tschechien) oder Dynamo Riga (Lettland). Zudem nehmen Vereine aus zwei Schweinfurter Partnerstädten teil: North Lanarkshire Academy (Motherwell/Schottland) und Olympic Châteaudun (Frankreich).

Benannt ist das Turnier nach dem Fußballabteilungsleiter der Turngemeinde Schweinfurt 1848, der dieses Amt seit nunmehr einem Vierteljahrhundert ausübt. Unterstützt wird die TG 48 als Mini-WM 2006 (1)Ausrichter von der Stadt Schweinfurt und der SKF GmbH. Darüber zeigte sich der Vorstandvorsitzende des Vereins besonders erfreut. Dr. Georg Appold dankte gemeinsam mit Turnierleiter Christian Reuss ausdrücklich den beiden Partnern im Rahmen der Vorstellung des Premieren-Turniers.

Für die Stadt Schweinfurt sei es selbstverständlich gewesen, betonte Finanzreferent Martin Baldauf, dass sie das Turnier sowohl ideell als auch logistisch unterstütze. Deshalb wird nicht auf dem TG-Sportgelände an der Breiten Wiese gespielt, sondern im traditionsreichen Willy-Sachs-Stadion. Die Stadt stelle das Stadion sehr gerne hierfür zur Verfügung, vor allem im Jahr des Jubiläums. Das Stadion wurde 1936 nach zweijähriger Bauzeit eröffnet und feiert in diesem Jahr sein 75-jähriges Bestehen.

1. Lothar-Kreile-Pokal (2)Niklas Beyes, Vertreter der SKF, sprach davon, dass man sich „gesucht und gefunden“ habe. Schon länger sei das Unternehmen auf der Suche nach einem Partner für ein U 11-Jugendfußballturnier. Hintergrund hierfür sei, dass die SKF AG alljährlich den „Gothia Cup“ in Schweden veranstaltet, aber es bislang noch kein Qualifikationsturnier in Deutschland gebe. „Wir sind sehr dankbar, dass die TG 1848 unser Partner ist und nun im Juli erstmals eine deutsche Mannschaft beim SKF Gothia Cup dabei sein wird“, freute sich Niklas Beyes. Der Ausrichter des Turniers und die beiden Sponsoren bekräftigten zudem ihren Willen, dass der Pokal alljährlich ausgespielt wird und damit eine feste Institution werden soll.

Willy-Sachs-Stadion Archiv 2006 (2)Der „1. Internationale Lothar-Kreile-Pokal“ in Schweinfurt beginnt - nach dem Eintreffen der U 11-Teams im Laufe des Karfreitags - am Ostersamstag mit einer Begrüßung und Besprechung ab 9.30 Uhr. Der Spielbetrieb startet um 10.30 Uhr und läuft bis 18 Uhr. Gespielt wird auf den Plätzen 1 und 2 im Stadion.

Einer der Höhepunkte ist der Empfang der Delegationen durch den Oberbürgermeister der Stadt Schweinfurt, Sebastian Remelé, um 19.30 Uhr im VIP-Zelt des Willy-Sachs-Stadions und die sich anschließende Eröffnungsfeier. Sie beginnt um 20.30 Uhr mit dem Einlauf der Teams auf das Hauptspielfeld im Stadion. Für jede Nation wird die Nationalhymne erklingen. Später wird es zunächst ein großes Feuerwerk geben, Mini-WM 2006 (3)danach werden 500 Luftballons des Sponsors SKF in den Abendhimmel aufsteigen. Für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sorgt zwischendurch die Tanzakademie der TG 1848.

Am Ostersonntag wird der Spielbetrieb von 10.30 bis 16 Uhr fortgesetzt. An diesem zweiten Spieltag werden dann auch die Finals angepfiffen. In der Zeit zwischen 16.10 Uhr und 17.15 Uhr finden die Finalspiele der Trostrunde statt, zuletzt schließlich die beiden großen Finals. Das Spiel um Platz 3 und das Endspiel werden auf dem Hauptfeld des Willy-Sachs-Stadions ausgetragen.

Die beste deutsche Mannschaft beim „1. Stadion Luftbild Müller, Copyright Stadt SchweinfurtInternationalen Lothar-Kreile-Pokal“ qualifiziert sich für den Gothia Cup. Sie darf auf Kosten von SKF für eine Woche nach Schweden fliegen, einschließlich Unterbringung, Verpflegung und Spielkleidung. Der Cup wird vom 17. bis 23. Juli in Göteborg ausgespielt. Es handelt sich hierbei um das größte Jugendfußballturnier der Welt. Seit  1975 wird es unter dem Motto „Meet the World“ ausgetragen. In diesem Jahr wird es erneut Treffpunkt für mehr als 35.000 Mädchen und Jungen aus 70 Ländern sein. Hauptsponsor ist der SKF-Mutterkonzern in Göteborg. Welchen Stellenwert dieses Turnier in der Öffentlichkeit genießt zeigt Mini-WM 2006 (2)auch, dass der TV-Sender Eurosport davon berichtet.

Besucher des „1. Internationalen Lothar-Kreile-Pokal“ sollten unbedingt beachten, dass am Ostersamstag der Eingang ins Willy-Sachs-Stadion wegen eines parallel stattfinden Fußball-Spiels des 1. FC Schweinfurt 1905 nur über den Zugang „Gästeblock“ in der Willi-Kaidel-Straße möglich ist. Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe sowie am ERV-Eisstadion und am Volksfestplatz. Am Ostersonntag ist der Zugang auch über den Haupteingang des Stadions (gegenüber des Volksfestplatzes) möglich.  Der Eintritt ist an beiden Turniertagen kostenfrei.

(Text: Stefan Pfister / Fotos: Stefan Pfister, TG 1848 und Stadt Schweinfurt)
 
Mehr Informationen unter:

Turnierablauf

1. Internationale Lothar-Kreile-Pokalexterner Link

SKF Gothia Cup 2011 in Göteborgexterner Link
 

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen