Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
TanzensembleEbracher Hof (mgs)Stadttheater (Foto: Andreas Hub)Kunsthalle (Foto: Peter Leutsch, Schwebheim)

Bestände des 19. und 20. Jahrhunderts

Akten, Stadtratsprotokolle, Amtsbücherei

Kugellagerwerkstatt

Durch Findmittel erschlossen sind die städtischen Aktenbestände des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Mediatisierungsakten (130 Nrr.), Polizeikommissariat (1007 Nrr.), Hauptregistratur, Verwaltungsrepertorien I-III.

Aus dem Bestand Hauptregistratur ausgegliedert sind die Bauakten, Baudarlehensakten (622 Nrr.), Meldewesen (ab ca. 1870), Personalakten, Rechnungswesen mit Stiftungen, Vereinsakten (373 Nrr.), Werkakten (352 Nrr.).

Gestört ist die Überlieferung des Dritten Reiches sowohl bei den Akten als auch bei den Ratsprotokollen (1940-1945), die seit 1805 für die verschiedenen Gremien vorhanden sind: Verwaltungsrat (1805-1818; 18 Bde.), Magistrat (1818-1919, 237 Bde.), Kollegium der Gemeindebevollmächtigten (1818-1919, 37 Bde.), Stadtrat und Ausschüsse (1919 ff., ca. 400 Bde.), Beirat (1945/1946).

Die Auflösung der Zentralregistratur und die Einführung von Ämter- bzw. Sachgebietsregistraturen hat für die Nachkriegszeit zu einer unbefriedigenden Überlieferungs- und Erschließungslage geführt; übernommene Aktenbestände (ca. 920 m): Kasse, Kämmerei, Kriegsschädenamt, Meldewesen, Ordnungsamt, Personalakten, Stadtplanungsamt, Standesamt der Stadt Schweinfurt.

Die Amtsbücherei umfaßt Amts-, Verordnungs- und Gesetzesblätter, Kommentare, Handbücher etc. (ca. 300 m ).

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen