Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
TanzensembleEbracher Hof (mgs)Stadttheater (Foto: Andreas Hub)Kunsthalle (Foto: Peter Leutsch, Schwebheim)

PayDay – Heute regiere ich die Stadt!

„Wie wäre es wohl, wenn ich Schweinfurt regieren dürfte?“ - Einmal in die Rolle des Oberbürgermeisters und des Stadtrates schlüpfen und die Gelder für den Haushalt so verteilen, wie man es selbst für richtig hält.

++ In der Ausstellung gilt für Erwachsene die FFP2-Maskenpflicht. Für Kinder und Jugendliche (6-15 Jahre) genügt eine medizinsche Maske. Ausgenommen sind nachweislich befreite Personen. ++

Die Stadt nach eigenem Ermessen zu gestalten - an den „Schalthebeln der Macht“ zu sein - mag verlockend klingen, aber ist es wirklich so einfach? 

EingangIn der diesjährigen Ausstellung des Kulturforums „PayDay – Heute regiere ich die Stadt!“ erfährt man spielerisch, wie viel Geld in der Stadt Schweinfurt für verschiedene Bereiche wie Schule und Kita, den Straßenbau, die Kultur oder die Feuerwehr ausgegeben wird. In dieser interaktiven Ausstellung bekommt jeder Besucher am Eingang ein Säckchen voller Münzen in „Schwein(furt)-Währung“, um damit verschiedene Stationen aktivieren zu können. Aber Achtung: man hat eine Münze zu wenig im Geld-Säckchen, um an allen Automaten spielen zu können – so muss man haushalten und Entscheidungen treffen. Investiere ich also zum Beispiel in die Wirtschaft, die vielleicht Gewinne in Form zusätzlicher Münzen abwirft, oder unterstütze ich lieber die Jugendkultur und kann dafür Spaß haben und Graffitis sprayen? Das Geld reicht leider nicht für alles – wie auch in der Realität!

Schalthebel der MachtAm Ende des Ausstellungsbesuches dürfen die Besucher dann tatsächlich an den „Schalthebeln der Macht“ entscheiden, wie sie das Geld verteilen würden. Jeder einzelne muss abwägen, was für ihn persönlich für Schweinfurt wichtig ist. Mehr Geld in die Kultur zu investieren bedeutet, dass anderswo weniger ausgegeben werden kann. Regieren heißt in diesem Fall, Entscheidungen zu treffen und die Konsequenzen zu vertreten. Das klingt ziemlich ernst, aber die Ausstellung versteht sich auch als Spielwiese mit Raum für eigene Ideen. Welches Projekt wäre nach eigener Ansicht gut und sinnvoll für Schweinfurt? Hierfür dürfen die Besucher in der Ausstellung ebenfalls ein Budget ansetzen!

Und wie war das eigentlich alles früher? Auch dieser Frage gehen die Ausstellungsmacher nach, und Geschichtsfans werden auf ihre Kosten kommen. In Kooperation mit dem Stadtarchiv wurden zu jedem Thema Fenster in die Vergangenheit geöffnet. So kann man den Türmer von St. Johannis hören, der mit seinen Rufen die Bürger Schweinfurts vor Feuer warnte, und Schilderungen des Stadtphysicus Leonhard Bausch lesen über die „Sauberkeit“ in den Straßen Schweinfurts. Und man kann erfahren, dass im Tiergarten in der Wehr Ende des 19. Schule zur ReichsstadtzeitJahrhunderts das einzige Zebra Deutschlands lebte… 

Die Ausstellung „PayDay – Heute regiere ich die Stadt!“ ist vom 01.12.2021 bis zum 06.11.2022 in der Ausstellungshalle Altes Rathaus zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch 11:00 - 20:00 Uhr und Donnerstag bis Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr, der Eintritt ist kostenfrei. Für Gruppen oder Schulklassen sind Sonderöffnungszeiten möglich. Da es sich um eine Mitmach-Ausstellung handelt, ist für einen Besuch der Ausstellung keine Führung nötig. Auf Wunsch kann natürlich eine Führung gebucht werden, auch gerne in Kombination mit einer Rathausführung. Das Kulturforum freut sich über Anfragen unter 09721 / 51-4770 oder kulturforum@schweinfurt.de und wünscht viel Spaß beim Ausstellungsbesuch!



Video


Aktuelle Hygieneregeln
Das Tragen einer FFP2-Maske bzw. eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes bei Kindern und Jugendlichen (6-15 Jahren) ist in der Ausstellung Pflicht. Die Wahrung des Mindestabstands von 1,5 Meter hilft ebenfalls, Infektionen vorzubeugen. 


Mitmachausstellung „PayDay – Heute regiere ich die Stadt!“
Halle Altes Rathaus
01.12.2021 – 06.11.2022
Mi 11:00 - 20:00 Uhr
Do – So 11:00 - 18:00 Uhr
Sonderöffnungszeiten auf Anfrage
Freier Eintritt
Weitere Infos, Gruppenanmeldung unter 09721/51-4770 oder kulturforum@schweinfurt.de 
Eine Ausstellung des Kulturforums Schweinfurt in Kooperation mit dem Stadtarchiv Schweinfurt.

Die Ausstellung wird gefördert durch
 bezirk       sparkasse     kulturstiftung


Impressum

Ausstellungskonzept: 
Katharina Christ (Kulturforum)
Johanna Körner (Kulturforum)
Dr. Uwe Müller (Stadtarchiv)
Stadtmuseum Tübingen

Gestaltung: Laura Casalingo
Technische Leitung: Jürgen Benini
Redaktion: Andrea Mayer
Ausstellungsaufbau: Franz Merz, André Zielenkewitz, Thomas Schröder
Ausstellungssekretariat: Sabine Klemens, Gabi Grabarac
Ausstellungsaufsicht: Kulturservice GmbH
Vermittlung: Tina Hock, Peter Hausmann, Petra Baum
Bilder: Johanna Körner, Marc Hanson



 

Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Sichere elektronische Kommunikation mit BayernIDexterner Link

Adresse in Stadtplan anzeigen