Schweinfurter Volksfest vom 20. Juni bis 30. Juni 2014

Das alljährliche Schweinfurter Volksfest findet vom 20. Juni bis 30. Juni 2014 auf dem Festplatz an der Niederwerrner Straße statt. (MIT BILDERGALERIE)

P1090322Die größte transportable Rafting Bahn „Rio Rapidos“ und die Achterbahn „Cobra“ sind zwei der Höhepunkte auf dem diesjährigen Volksfest. Das „Rio Rapidos“ bietet Wasserspaß mit rotierenden Booten, großem Wasserfall und Wasserspielen. Die Achterbahn garantiert auf kleinster Fläche rasanten Achterbahn-Fahrspaß mit komplett einsehbarem Looping, vielen Steilkurven und Richtungsänderungen.

Mit der Riesenschaukel „Konga“ präsentiert sich eine weitere Top-Attraktion. Mit der eindrucksvollen Flughöhe von 45 m, 120 Stundenkilometern Geschwindigkeit, einer exzellenten Fahrweise und mehr als 30 Themeneffekten wird ein multisensorisches Fahrerlebnis geboten. Die Fahrt ist ohne Überschlag und die Fahrgäste sitzen mit frei hängenden Beinen mit Blickrichtung nach innen in einer rotierenden Spezial-Gondel.

Mit dem Fahrgeschäft „Black Out“ präsentiert sich ein brandneues Geschäft, das erst in diesem  Jahr Premiere feierte. Es handelt sich um ein Überkopfgeschäft, in dem die Fahrgäste in freischwingenden Gondeln in über 20 m Höhe über den Festplatz fliegen und sich dabei um drei Achsen gleichzeitig bewegen. Ebenfalls hoch hinaus geht es beim „Hot Shot“. P1090052Hier werden zwei Personen in einer Kugel in eine Höhe von ca. 50 m katapultiert. Die Kugel fällt dann im freien Fall in die Tiefe und wird nach mehreren Looping-Überschlägen von den Bungee-Seilen sicher wieder aufgefangen.

Daneben sind wieder die bekannten und beim Publikum beliebten Fahrgeschäfte „Auto-Skooter“, „Wellenflieger“ und das 50 m hohe Riesenrad „Jupiter“ vertreten. Die Familien erwartet des Weiteren das Karussell „Voodoo Jumper“ und ein „Musik-Express“. Das Laufgeschäft „Toboggan“ und das „Venetian Carousel“ verbreiten nostalgisches Flair auf dem Festplatz und zeigen, dass nicht immer alles High Tech sein muss.

Mit der Geisterbahn „Fahrt zur Hölle“ wurde wieder eine traditionelle Geisterbahn verpflichtet. Die Bahn verfügt in zwei Etagen über ein 180 m langes Schienensystem. Auf dem Belustigungssektor kann man im Laufgeschäft „Big Bamboo“ Südsee-Flair erleben. Auf einer Fläche von ca. 200 m² gibt es Wasserspiele, eine Floßfahrt, einen Planken-Strand und vieles mehr. Im „Traumgenerator“ kann man sich mit Effekten wie Luft und Wasser in eine Traumwelt entführen lassen.

P1090033Auch für den Nachwuchs gibt es wieder zahlreiche Attraktionen. Neben der bekannten und beliebten Kinderreitbahn „Alt Wien“ gibt es die Karussells „Miniatur-Sport-Korso“ und „Kinder-Taxi“, die Schleifen „Micky´s Weltreise“ und „Feuerstein´s Reise“ sowie das Hochfahrgeschäft „Die Montgolfière“. In der Sparte Unterhaltungs- und Geschicklichkeitsspiele wurden für die Besucher viele bekannte, aber auch neue Spiele, wie z. B. das „Trichterwerfen Balla Balla“, ausgewählt. Unter den Ausspielungen gibt es wieder eine Blumenverlosung und ein Tütenheben.

Als Festwirt präsentiert sich wie im Vorjahr die Firma Hahn mit einem traditionellen fränkischen Festzelt mit angegliederter Freifläche. Angeboten werden typische fränkische Spezialitäten und ein attraktives Musik- und Unterhaltungsprogramm. Das speziell für das Schweinfurter Volksfest eingebraute süffige Festbier liefert in diesem Jahr das Brauhaus Schweinfurt.

Zur Verbesserung der Sicherheit wird an den beiden Feuerwerkstagen der Zugang am Dienstgebäude (Straße am Volksfestplatz) wieder nach dem Feuerwerk jeweils ca. ½ Stunde lang nur als Ausgang genutzt. BieranstichDer Zugang zum Festplatz ist dann über den Eingang in der Florian-Geyer-Straße bzw. vom J.-F.-Kennedy-Ring aus unterhalb des Festzeltes möglich.

Außerdem wird es in diesem Jahr als Service der Stadtwerke Schweinfurt GmbH einen Sonderbusverkehr an den beiden Volksfestwochenenden geben. Ab ca. 22 Uhr verkehren in regelmäßigen Abständen Shuttle-Busse zum Roßmarkt. Von dort aus kann man in die dort abfahrenden Linien umsteigen. Ab 23.30 Uhr fahren dann Sonderbusse vom Volksfestplatz direkt in die Umlandgemeinden. Für alle Fahrten gelten die regulären Tarife der Stadtwerke.

Oberbürgermeister Sebastian Remelé eröffnet das Schweinfurter Volksfest am Freitag, 20. Juni 2014, um 17.30 Uhr im „Volksfestzelt“.

 

Zur Bildergalerie

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von

Sponsoren 2014 Kopie

 

 

 


Kontakt:
Amt für öffentliche Ordnung, Ordnungs- und Gewerbewesen
Veranstaltungen
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel.: +49 (9721)51-3470
Fax: +49 (9721)51-8893470
Zimmer: 317