Seiten : 1 | 2 | 3 | 4>> (4 Seiten)
Anker auf der SchleuseninselAnker auf der Schleuseninsel

Das Kunstwerk auf der Schleuseninsel wurde von den Künstlern Brigitte (1923 - 2011) und Martin (*1921) Matschinsky-Denninghoff geschaffen.

Altes GymnasiumAltes Gymnasium

Direkt am Martin-Luther-Platz vor der imposanten St.-Johannis-Kirche steht mit dem Alten Gymnasium ein wichtiges Bauwerk der deutschen Renaissance von 1582/83.

BauschenturmBauschenturm

Der Schweinfurter Stadtphysikus Dr. Leonhard Bausch (1574 - 1636) ließ das repräsentative Bürgerhaus in den Jahren um 1615 errichten.

Ebracher HofEbracher Hof

Neben dem Hotel- und Gastronomiebetrieb im Ebracher Hof ist im Mai 2007 nach ausführlichen Umbau- und Sanierungsmaßnahmen die Stadtbücherei in die Zehntscheune des Ebracher Hofes eingezogen.

Gunnar Wester HausGunnar Wester Haus

Die kulturgeschichtliche Sammlung zur Entwicklung von Feuererzeugung und Beleuchtung ist eine Schenkung von Friedrich Graf Luxburg (1871-1956).

Gutermann-PromenadeGutermann-Promenade

Benannt nach dem Schweinfurter Lehrer und Heimatforscher Hubert Gutermann (1892–1974).

Harmonie-GebäudeHarmonie-Gebäude

Dieses Gebäude wurde als Vereinshaus der 1827 gegründeten Gesellschaft „Harmonie“ nach Plänen des Würzburger Architekten und Malers Anton Daug 1833 in klassizistischem Stil erbaut. Dort ist seit 1988 die historische Vogelsammlung der Gebrüder Schuler zu besichtigen.

Heilig-Geist-KircheHeilig-Geist-Kirche

Nach dem Abriss der alten Heilig-Geist-Kirche entstand von 1897 bis 1902 der heute erhaltene Bau im neoromanischen Stil.

Die Judengasse und das Sanierungsgebiet Südliche AltstadtDie Judengasse und das Sanierungsgebiet Südliche Altstadt

Die Judengasse ist Teil des ehemaligen Sanierungsgebietes Südliche Altstadt. Dieser Bereich war das 1. Sanierungsgebiet der Stadt Schweinfurt und als „Pilotprojekt“ wegweisend für die gesamte Sanierung der Schweinfurter Altstadt in den vergangenen vierzig Jahren.

Krumme GasseKrumme Gasse

Alter, wahrscheinlich im Volksmund entstandener Straßenname, der die Krümmung der Gasse aufnimmt. Parallel zu dieser Krümmung verlief die älteste Stadtmauer, die bis 1437 die Stadt bereits am Südende des Kornmarktes abschloss. Der Name ist bereits 1424 urkundlich und 1434 in der Chronik nachgewiesen.

Seiten : 1 | 2 | 3 | 4>> (4 Seiten)
Kontakt:
Tourist-Information 360°
Tourist Information 360°
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-3600
Fax: +49 (9721)51-3601
Öffnungszeiten:

April bis Oktober:
Montag bis Freitag:
10.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
10.00 - 14.00 Uhr

November bis März:
Montag bis Freitag:
10.00 - 16.00 Uhr